#1

Studiountergrund?

in Studiotechnik 13.01.2008 10:39
von mike • Admin | 4.295 Beiträge
Also, nachdem ich ja ursprünglich vorhatte mir ein kleines dauerhaftes Fotostudio einzurichten, dieses aber aus Kostengründen gescheitert ist, habe ich mich auf die Suche nach einen Mietraum gemacht den ich günstig stundenweise anmieten kann. Da ich selbst nicht allzuhäufig Zeit habe, hinter der Kamera zu stehn bzw. überhaupt in einem Studio zuarbeiten denke ich das dies die beste und kostengünstigste Möglichkeit für mich ist.

Nach ein wenig Suchen bin ich nun in einem Jugendcentrum untergekommen in dem ich die Räumlichkeiten für 5,- € die Stunde anmieten kann. Der Saal wird normalerweise für diverse Veranstaltungen, Auftritte und einer Kinderdisko vewendet und ist dementsprechend groß. Toiletten, Heizung, Kühlschrank und eine kleine Musianlage sind auch vorhanden so das es auch sonst recht gemütlich wird. Die Schlüssel habe ich bereits am Freitag abgeholt und für die Blitze und das ganze Zubehör habe ich aussichten auf einen eigenen abschließbaren Schrank

Heute habe ich den ganzen Kram in den Raum geschafft und geprüft wie ich mit den Aufbau zurecht komme. Alles in allem habe ich gut 30 Minuten gebraucht und der Fotobereich stand. Nur eines hat mich sehr geärgert. Nachdem ich den Hintergrund wieder aufgerollt habe, passte er nicht mehr in den Karton und ich habe ihn leicht beschädigt. Auch möchte ich diesen nicht für den Boden benutzen sondern versuche eine andere Möglichkeit zu finden. Nun bin ich auf der Suche nach einem schwarzen bzw. weissen matten PVC den ich anstelle des Papiers auf den Boden legen möchte. Einen matten PVC in Dielenoptik habe ich schon bei mir auf der Arbeit liegen und dieser wird erstmal für die nächsten Shootings reichen müssen. Was den weissen bzw. schwarzen PVC angeht, hiefür werde ich morgen erstmal meine ganzen Lieferanten mobil machen oder habt ihr hier vieleicht ein paar Tips für mich wo ich solch einen Untergrund herbekommen kann?

Viele Grüß mike
Angefügte Bilder:
HPIM0352.JPG
HPIM0353.JPG
Studio.JPG



- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

zuletzt bearbeitet 13.01.2008 11:07 | nach oben springen

#2

RE: Studiountergrund?

in Studiotechnik 14.01.2008 19:28
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Mike,

es freut mich zu hören, dass Du in der Studiofotografie einen Schritt nach vorn gemacht hast und dieses Jahr wieder aktiver wirst.

So ganz verstehe ich Dein Problem jedoch noch nicht - warum möchtest Du den Hintergrund nicht auf dem Boden verwenden ?? Ist der Boden zu dreckig ?? Wird der Hintergrund zu schnell schmutzig (ist bei weißem Hintergrund kaum zu vermeiden, aber was soll's - man kann ihn beidseitig einsetzen und Du hast schließlich 11 Meter auf der Rolle, das hält ne Weile) ?? Oder ist Dir die weiße Studio-Atmosphäre zu steril ?? Oder ist es (ohne Fußbodenheizung) zu kalt für das Model bei Bodenposen ??

Den Hintergrundkarton muss man stramm und konzentriert aufrollen, damit er sich beim Aufrollen nicht schräg auf die Papprolle aufrollt. Dann müsste es auch mit dem Karton passen. Ist bei Deinem Hintergrundkarton keine Kunststoffhülle dabei gewesen ?? Die ziehe ich meistens einfach drüber, und dann ist der Hintergrund auch ohne Verpackungskarton ausreichend geschützt.

Wenn Du auf PVC umsteigst, vergiss aber nicht, dass die meisten PVC's (die ich so kenne) beschichtet sind und glänzen. Die können also zu unschönen Reflektionen des Blitzlichtes führen, wenn man hier nicht sehr konzentriert arbeitet.

Ansonsten macht Dein Aufbau schon einen sehr guten Eindruck, dann kannst Du ja bald starten.

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#3

RE: Studiountergrund?

in Studiotechnik 14.01.2008 20:53
von Stefan • Mitglied | 394 Beiträge

Hi Mike,
sieht echt gut aus, dein Studio. 'ne halbe Stunde Vorbereitung brauche ich auch immer, das plan ich schon immer ein.

Ich sehe das der Boden gefliest ist, wie ist das denn mit den Fliesenfugen? Druecken die sich durch das Papier durch?

Gruss Stefan


***
Fortuna lächelt, doch sie mag nur ungern voll beglücken; schenkt sie uns einen Sommertag, so schenkt sie uns auch Mücken (Wilhelm Busch)
nach oben springen

#4

RE: Studiountergrund?

in Studiotechnik 15.01.2008 10:37
von mike • Admin | 4.295 Beiträge
Hallo, ja so langsam komme ich wieder in die Gänge .

Also das ich den Hinter- als Untergrund nicht unbedingt verwenden möchte liegt zum einen daran, das ich mir vorgenommen habe hier für einen Parkett-PVC zu verwenden um diesen als Stilelement in meine Fotos mit einzubringen. Bei mir auf der Arbeit haben wir einen falschen PVC geliefert bekommen der absolut stumpf ist, und dazu noch täuschend echt aussieht. Aber es gibt natürlich noch andere Gründe warum ich hier einen anderen Bodenbelag in Schwarz bzw. Weiß suche. Der Untergrund ist gefließt und somit drücken sich, wie Stefan schon richtig gesagt hat, die Fugen schnell durch das Papier. Auch die Kälte die durch das Papier von den Fliesen durchkommt ist für ein Model sicher nicht angenehm. Zum Schluß ist es auch eine Frage der Sauberkeit, sicherlich es sind 11 Meter auf der Rolle und ich kann sie auch drehen aber gerade das weiße Papier ist hier sehr empfindlich und ich würde mich einfach sehr darüber ärgern, wenn Schmutz meine Aufnahmen zieren würden. Ich habe nun einen Händer gefunden der solche Böden für den Studiobetrieb anbietet und lasse mir gerade Musterstücke zuschicken. Ich freue mich schon rieseig darauf endlich mal wieder im Studio zuarbeiten. Nikki hat sich neben meiner Auszubildenen Alina spontan bereit erklärt für mich wieder als Model vor der Kamera zu stehen .

Ich bin ja mal gespannt wie meine ersten Studiobilder werden

Gruß mike



- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

zuletzt bearbeitet 15.01.2008 10:37 | nach oben springen

#5

RE: Studiountergrund?

in Studiotechnik 15.01.2008 10:43
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Sorry ganz vergessen:

In Antwort auf:
Den Hintergrundkarton muss man stramm und konzentriert aufrollen, damit er sich beim Aufrollen nicht schräg auf die Papprolle aufrollt. Dann müsste es auch mit dem Karton passen. Ist bei Deinem Hintergrundkarton keine Kunststoffhülle dabei gewesen ?? Die ziehe ich meistens einfach drüber, und dann ist der Hintergrund auch ohne Verpackungskarton ausreichend geschützt.


Doch eine solche Folie war mit dabei, aber als ich die Klebestreifen abmachte rollte sich der Hintergrund in sich auf als wenn es wie eine Feder gespannt wäre. Zu spät konnte ich den Vorgang erst wieder stoppen. Tja und nun passt der nicht mehr in die Folie und ich mußte den Karton aufschneiden damit das Papier nicht noch mehr beschädigt wird - ein weiterer Grund warum ich für den Boden eine PVC Lösung anstrebe.

Der Boden ist leider nicht allzu sauber am Wochenende (Kinderdisco und Veranstaltungen) und somit kann ich die Rolle leider nicht auf den Boden auslegen und ihn ohne weiteres stramm aufrollen. Die Putzfrau kommt immer erst am Montag und da habe ich leider keine Zeit

Gruß mike




- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

nach oben springen

#6

RE: Studiountergrund?

in Studiotechnik 15.01.2008 19:04
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Mike,

ich finde das mit dem PVC grundsätzlich eine gute Idee, nur bedenke, dass Du mit zusätzlichem Aufwand auch zusätzliche Zeit vor dem Shooting als Vorbereitung brauchst. Du solltest Deine Zeit so planen, dass Du vor einem Shooting mindestens 15, 20 Minuten nach Abschluss der Aufbauarbeiten "frei" hast, damit Du zur Ruhe kommen und dich ganz auf das Shooting konzentrieren kannst.

Ich rolle den Karton immer - noch auf dem Stativsystem hängend - stramm auf. Das fordert Kraft und geht, da Über-Kopf-Arbeit, ganz schön auf die Arme, aber ich bekomme ihn immer stramm hin. Dann wird er mit Kreppband festgeklebt. Krepp ist meist nicht allzu aggressiv zum Papier und klebt gut genug, um den Karton zu halten, aber nicht zu fest, um ihn zu beschädigen. Und falls doch ?? Naja, dann werden halt 10 cm abgeschnitten, sei's drum. So festgeklebt und gegen's "Aufgehen" gesichert, wird er erst verpackt. Umgekehrt hänge ich ihn erst auf das Hintergrundsytem und erst wenn alles steht, wird die Verklebung gelöst und der Hintergrund ausgerollt.

So vermeidest Du, ihn auf dem dreckigen Boden aufrollen zu müssen !!

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#7

RE: Studiountergrund?

in Studiotechnik 17.01.2008 22:43
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Ja genau das war mein Fehler, ich habe in dem Moment wo ich die Rolle Hintergrundpapier geöffnet habe nicht aufgepasst . Beim nächsten mal bin ich klüger und ich versuche die Rolle nochmal sauber aufzurollen nur diesmal muss ich das wohl am Boden machen. Der PVC ist gekauft und einen Händler für einen Schwarzen bzw. Weißen habe ich auch gefunden. Die Probestücke die ich mir hab liefern lassen machen einen sehr guten Eindruck allerdings kostet da der qm 12,95 € und wenn man das auf ungefähr 3x5 Meter umrechnet + die Versandkosten rechnet ist man schon eine Stange Geld los...

Gruß mike




- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de