#1

"Jodelautomat" ! ... was ist denn das ?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.09.2007 01:38
von TTL (gelöscht)
avatar

Hallo Freunde,

bei "ebay" entdeckt !

Ein Kriegsumbau,- soweit ist es klar .
Nur;- für was war er gedacht ?

Spionage ! Fotos auf weite Entfernung, hinter die feindliche Linien ?

Wer weiß da was ?

http://cgi.ebay.de/Kamera-JHAGEE-Dresden...1QQcmdZViewItem



Gruß Horst



Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


nach oben springen

#2

RE: "Jodelautomat" ! ... was ist denn das ?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.09.2007 03:19
von McMatze • Mitglied | 166 Beiträge

Krasses Teil...
Also die Kamera habe ich in ihrer Normalversion und da hat sie KEINEN Prismensucher sondern nur einen Schacht.
Erst der Nachfolger die Varex hatte die Möglichkeit den Sucher zu wechseln...
Die Bauart der Kamera ist die erste einäugige SLR der Welt...

Gruß,
Matze


nach oben springen

#3

RE: "Jodelautomat" ! ... was ist denn das ?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 27.09.2007 20:53
von photo-charly • Mitglied | 654 Beiträge
Mit Spionage hat das Teil nix zu tun. Bilder hinter den feindlichen Lienien wurden aus der Luft oder mit unauffälligen Kleincameras direkt hinter den Linien gemacht.

Sehr professionell sieht das auch nicht aus.

ich vermute mal das das die Arbeit eines Hobbybastlers ist.

Mag sein das die Camera zu Kriegszeiten gebaut wurde. Der Umbau sieht für mich ehr nach DDR Eigenbau aus.



Lieber "analog" mit vollem Film, als "digital" mit leerem Akku!

Gruß vonne Küste

Charly

P.S. Wer morgens zerknittert ist, hat tagsüber viele Entfaltungsmöglichkeiten!





zuletzt bearbeitet 27.09.2007 20:53 | nach oben springen

#4

RE: "Jodelautomat" ! ... was ist denn das ?

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 28.09.2007 23:48
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Ich schließe mich Charly an. Eine professionelle Umgestaltung hätte wesentlich professioneller ausgesehen. Man beachte vor allem die Bearbeitungsspuren am Sucher. Wenn man nicht direkt hinter die feindlichen Linien kommen konnte half man sich anderweitig, so wurde zum Beispiel die britische Küste über den Ärmelkanal hinweg mit Leicas und speziell in Auftrag gegebenen Tele-Objektiven (ich glaube 800mm Brennweite) auf Infrarotfilm fotografiert.

Gruß
Niko


---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de