#1

Frage zur Kapazität des Ilford ID11

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.07.2007 22:57
von Chatograph • Mitglied | 46 Beiträge

Hallo!
Ich habe mich jetzt entschieden für die hochempfindlichen Filme einen anderen Entwickler zu verwenden und den Ilford ID11 (für 1 Liter Stock) gekauft und schon mal brav nach Vorschrift angesetzt. Der Ilfosol S wäre zwar einfacher in der Handhabung wird aber nicht für Filme ab 400 ASA empfohlen. Nun kapier ich die Anleitung des ID11 nicht richtig bezüglich Kapazität. Da steht Kapazität 10x 135/120 Filme. Gleichzeitig steht noch was von Entwicklungszeitenverlängerung bei Mehrfachverwendung. Das verwirrt mich jetzt. Ist das so gemeint, das ich den Entwickler für 10 Filme benutzen kann und ab dem 11. Film die Zeit verlängern muss? Oder muss ich schon beim zweiten Film die Zeit verlängern???

Wie lautet des Rätsels Lösung? Danke schon mal..
Grüsse Christian


"Niemand wird eure Bilder so mögen wie ihr selbst." Diane Arbus
nach oben springen

#2

RE: Frage zur Kapazität des Ilford ID11

in Dunkelkammer & Entwicklung 30.07.2007 23:35
von orwopan • Mitglied | 295 Beiträge

Moin Christian,

richtig vermutet: Du musst bei mehrfacher Verwendung bereits ab dem zweiten Film die Entwicklungszeit anpassen (Ilford sagt +6%, wenn ich mich richtig erinnere) Einfacher ist es, den ID-11 als 1+1 verdünnten Einmalentwickler zu benutzen, das gibt auch einwandfrei reproduzierbare Ergebnisse. Die Entwicklungszeiten sind dann nach Tabelle anzupassen...

Gruss,

Philipp


<<In der Photographie gibt es keine ungelösten Schatten>>

August Sander (1876-1964)
nach oben springen

#3

RE: Frage zur Kapazität des Ilford ID11

in Dunkelkammer & Entwicklung 31.07.2007 01:35
von TTL (gelöscht)
avatar

Hallo Christian,
es ist richtig, was Philipp schilderte.
Du mußt schon ab den 2ten Film mit der Verlängerung anfangen.
Ich rechne immer 10% mehr.
Ergiebigkeit sind ca. 10 Filme. Es macht aber nichts aus, wenn Du auch einmal 12 darin badest.
danach sollte man ihn aber erneuern.

Gruß Horst


nach oben springen

#4

RE: Frage zur Kapazität des Ilford ID11

in Dunkelkammer & Entwicklung 31.07.2007 01:38
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hallo,

wahrscheinlich bekomm ich (mehr oder minder zu recht) jetzt Nackenschläge , aber ich nutze solche angesetzten Pulverentwickler (egal, ob ID-11 oder Tetenal Negafin) immer so:

- die ersten 5 Filme entwickel ich mit den regulären Zeiten
- ab dem 6. Film hebe ich die Entwicklungszeiten entweder um 10 % an, oder ich nutze den Entwickler hier direkt nur noch im Verhältnis 1:1 (mit den dann entsprechenden Entwicklungszeiten plus einer kleinen Zugabe nach Gefühl - zum Beispiel bei Zeiten von 7 Minuten runde ich auf 8 Mintuen auf)

Nach dem 7 oder 8 entwickelten Filmen (je nachdem, ob ich Filme einzeln entwickel oder zu zweit) nutze ich den Entwickler dann nicht mehr.

Bisher hab ich immer super Ergebnisse erzielt .

*duck-und-wech*

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#5

RE: Frage zur Kapazität des Ilford ID11

in Dunkelkammer & Entwicklung 31.07.2007 01:40
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

In Antwort auf:
Du mußt schon ab den 2ten Film mit der Verlängerung anfangen.


Aber wie handhabst Du den Entwickler, wenn Du 2 oder 4 Filme gleichzeitig in der Entwicklungsdose hast ?? Oder - wie bei uns in der VHS - sogar 5 Filme gleichzeitig ??

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#6

RE: Frage zur Kapazität des Ilford ID11

in Dunkelkammer & Entwicklung 31.07.2007 01:45
von TTL (gelöscht)
avatar

Hallo,

es ist egal ob ich in der Dose 1, 2 oder 3 Filme bade.
Es wird nur einmal Zeit um 10% verlängert.
Nicht die Anzahl der Filme ist maßgebend, sondern die Entwicklungen.

Gruß Horst



nach oben springen

#7

RE: Frage zur Kapazität des Ilford ID11

in Dunkelkammer & Entwicklung 31.07.2007 01:50
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

In Antwort auf:
Nicht die Anzahl der Filme ist maßgebend, sondern die Entwicklungen.


Hm. Da steht in der Anleitung zum Beispiel von Negafin (ist ID-11 ja ziemlich ähnlich) aber was anderes drin.

Oder - klar, eine ganz andere Art von Entwickler - bei Negafin muss die Entwicklungszeit sofort verlängert werden (ich meine um 20%), so bald ein zweiter Film mit in der Dose ist... Oder kann man das nicht direkt vergleichen ??

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#8

RE: Frage zur Kapazität des Ilford ID11

in Dunkelkammer & Entwicklung 31.07.2007 02:02
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Ilford sagt hierzu

In Antwort auf:
Entwicklungszeit bei mehrfach genutztem Entwickler
Bei mehreren nacheinander in 1 Liter Lösung entwickelten Filmen ist die Entwicklungszeit zum Ausgleich der reduzierten Entwickleraktivität jeweils um etwa 6% gegenüber dem vorhergehenden Film zu verlängern.
Wenn z.B. 3 Filme gleichzeitig entwickelt wurden, ist die Entwicklungszeit des folgenden Film(satze)s wie für den 4. Film(satz) zu bestimmen. Überschreiten Sie nicht die maximal verarbeitbare Menge (Tabelle links).
Bei größeren Lösungsmengen ergibt sich die gleiche Korrektur um etwa 6% nach der Filmanzahl, die dem Entwicklervolumen in Litern entspricht, also z.B. bei 10 Liter Entwicklerlösung eine Verlängerung der Entwicklungszeit um 6% nach jeweils 10 Filmen oder bei 25 Liter Entwicklerlösung nach jeweils 25 Filmen.

Laut Tetenal sind sich ID-11 und Negafin ja sehr ähnlich...
Tetenal macht keinen Unterschied, ob die Filme nacheinander oder gleichzeitig entwickelt werden. Allerdings sind wir hier ja im Bereich von 6...10%. Wie hoch ist der Fehler des Belichtungsmessers, des Verschluss', der Blende, der Emulsion, des Thermometers, der Chemikalienmischung, der Mensuren, ...

Hab' ich schon erwähnt, dass ich ein Freund der 1+1-Einmalentwicklung bin?


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#9

RE: Frage zur Kapazität des Ilford ID11

in Dunkelkammer & Entwicklung 31.07.2007 22:55
von Chatograph • Mitglied | 46 Beiträge

Danke für die Antworten!
Ich habe auch gedacht das +10% vernachlässigbar ist. Wer kann schon auf die Sekunde genau mit der Dose entwickeln? Aber bei 5 Filmen ist schon +40%. Wieso nicht die Anzahl Filme, sondern die Anzahl Entwicklungen massgebend sein soll, überschreitet mein Denkvermögen. Es zählt doch wieviel Chemie/Silber ausgewaschen wird? Und da sind 10 Filme eben 10 Filme??? Egal ob auf einmal oder in Schritten entwickelt. Es heisst ja auch "Kapazität: 10 Filme" und nicht 10 Entwicklungen. Naja, auch egal. Ich werde mich an den Tipp mit der Einmalverdünnung 1+1 halten. Da wird nix schiefgehen und hoffentlich werden meine Neopan 400 Negative nun endlich mal nicht zu dünn. Übrigens ist mir aufgefallen das der ID11 "Made in USA" ist. Dachte Ilford produziert alles selber in England.
Nochmals Merci für die Mithilfe! Grüsse Christian


"Niemand wird eure Bilder so mögen wie ihr selbst." Diane Arbus
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de