#1

Eine Frage der Perspektive oder doch nur ansichtssache ?

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 25.07.2007 07:24
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Hallo, dieses Bild ist das letzte aus meiner "Kodak BW 400 CN - das Experiment" Serie. Aufgenommen wurde es wie die anderen im Düsseldorfer Medienhafen. Der Turm ist schon so eine schöne Impression und wurde bereits von vielen fotografiert aber ich wollte den Effekt durch den steilen Winkel steigern und das Gefühl von Größe, Trotz und Erhabenheit bis auf das letzte ausreizen. Inspiriert wurde ich von den vielen Aufnahmen in Bücher und Galerien in denen die Fotografen buchstäblich auf dem Boden liegen um einen besonderen Winkel zu bekommen und so ihrer Aufnahme einen ganz besonderen Ausdruck zu geben.

Canon EOS 33V, Sigma 28-135mm, Kodak BW 400 CN, Cookin Orange Filter

Ich bin gespannt auf eure Meinung,

Gruß mike

Angefügte Bilder:
2 640.jpg



- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

nach oben springen

#2

RE: Eine Frage der Perspektive oder doch nur ansichtssache ?

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 25.07.2007 08:56
von Holger • Mitglied | 960 Beiträge

Hai Mike,

ich denke, was Du zeigen wolltest ist Dir gelungen - der Turm wirkt wirklich "wuchtig"

Ein wenig ein Problem habe ich dennoch mit der Aufnahme. Mir fehlt die "Erdung" des Ganzen, wenn damit verständlich ist was ich meine. Das Objekt hängt irgendwie in der Luft, es fehlt die Basis. Steht er oder schwebt er?
Fast alle Objekte STEHEN in ihrer Beziehung zur Umwelt - ich persönlich halte es für wichtig diesen Bezug herzustellen und im Bild zu sehen.
Ich weiß daß das viele anders sehen werden....

Noch eine Frage: Wozu der Orangefilter?

Viele Grüße
Holger


"Blende 8 - und dasein!"


nach oben springen

#3

RE: Eine Frage der Perspektive oder doch nur ansichtssache ?

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 25.07.2007 11:06
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Hallo Holger, ja ich weiß was du meinst. Ich wollte dem Turm eigentlich so darstellen - ich muss zugeben das ich mir auch gar keine Gedanken gemacht habe den Bezug zur Umgebung (Erdung?) darzustellen. Das der Turm in der Luft hängt finde ich nicht, aber das ist sicherlich eine Geschmacksache und wirkt bei jedem recht unterschiedlich.

Ich hatte bei den ganzen Aufnahmen ausprobieren wollen wie die Farbfilter, die ich normalerweise für die S/W Filme verwende, bei dem Kodak BW 400 CN wirken. Ich habe gut 7 Bilder mit Rot & Orangefilter ausprobiert und es sind die einzigen die so eine Wolkenstimmung und Kontraste aufweisen.

Allerdings frage ich mich, wie ein Orangefilter hier etwas bewirken konnte, wo doch der Filmträger auch eine Orangemaske hat... - oder denke ich da jetzt falsch??? Die Negative sehen auf jedenfall sehr Kontraststark aus im Gegensatz zu den Bildern die ohne Filter gemacht wurden - diese wirken recht normal wie bei einem Farbfilm, halt nur ohne Farbgebung.

Gruß mike




- mein flickr photostream -




Canon EOS 5D - Canon EOS 5D Mark III - Tamron 90/2,8 / Canon 24-105/4 L USM - Sigma 50-500 (Bigma) / Canon 135mm 2.8 Softfocus (SF)

nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de