#1

Minolta SRT 101

in Erfahrungsberichte 05.04.2006 02:20
von Horst
Hallo Zusammen,

möchte heute mal ein anderen Liebling meiner Kameras vorstellen.

Es ist die MINOLTA SRT 101.


Objektiv: Wechselobjektive mit MD, MC Bajonett.
Verschluss: Tuchschlitz-Verschuss mit 1 - 1000 stel Sekunde und "B". Synchroniesiert auf 1/60stel Sek.
Belichtungsmessung: CLS Belichtungsmesser (contrast Light Compentsation) Eine Art elekt. Lichtwage.
Sucher: Anzeige der Belichtungszeit.
Filmtransport: erfollgt über einen Filmspannhebel.

Diese Kamera entsprang (ich hoffe das ist richtig) der zweiten Reihe der SLR-Serie von Minolta. Das "Neue" zur damaligen Zeit ( glaube so 1966), war der gekoppelte, eingebaute Belichtungsmesser mit TTL-Messung. Wofür auch wohl das "T" steht.
Es gibt Gerüchte, Legenden, wo dieser Kamera insgeheim nachgesagt wird, daß sie nahezu unzerstörbar sei. Selbst wenn der eingebaute Beli, mal defekt sein sollte, ist diese Kamera mit einen Handbelichtungsmesser, noch weiterhin voll nutzbar. Dies hat die Kamera der sehr robusten mechanischen Bauart zu verdanken.

Das Handing ist sehr angenehm, wenngleich in der Tat nicht mehr Zeitgemäß. Alle wichtigen Bedienteile sind gut zu erreichen und machen auch einem Neuling nicht sonderlich viel Schwierigkeiten.
Man hat aber stehts das Gefühl eine voll ausgewachsene Spiegelreflexkamera in den Händen zu halten. Nicht diese beklemmende Plastik-Gehäuse-Feeling mancher modernen SLR`s.

Der einsigste Manko ist, daß immer mal der elek.Belichtungsmesser defekt werden kann. Meine hat diese Schwäche schon einmal gehabt. da wurde sie kurzerhand an einen ehemaligen Minolta-Techniker im Hamburger Raum geschickt, welcher mir das Teil wieder reparierte, entstaubte und neu justierte. Damals war ich mit 45 Mark dabei. Also wirklich keine Unsummen. seit dieser Zeit läuft sie ohne zu mucken. Doch sollte sich diese Schwäche wieder einmal zeigen, werde ich sie sofort wieder richten lassen. Dazu ist sie mir viel zu stark ans Herz gewachsen.

Gespeist wird der Beli durch eine kleine Knopf-Baterie vom Typ: PX 625 Quecksilber. Der Verbrach hält sich sehr in Grenzen. Meine Knopfzelle ist nunmehr zwei Jahre din und funktioniert noch immer tadellos ( könnt ich mal wieder wechseln).

Die Objektivpalette von MC und MD Objektiven ist sehr vielseitig,
Besonders die Minolta-Rekkor-Objektive sind von hervorragender Qualität und man bekommt sie heute wirklich günstig bei "ebay" & Co.

Wenn jemand eine robuste, mechanische Kamera sucht für den harten Hobby-Fotografen-Alltag, für den wäre diese Kamera durchaus eine Überlegung wert.
Das Besondere ist die Spiegel-Vorauslösung. Dabei wird vor dem eigendlichen Auslösen, der Spiegel "hoch" geklappt, so das bei Auslösen nur noch der Tuch-Verschluß abläuft. Die ist sehr Erschütterungsarm und kommt bei Makro-Fotografie oder bei der Astro-Fotografie einem sehr hilfreich entgegen.

Werde bei Gelegenheit mal ein Foto vom Mond einstellen, welches mit dieser Kamera und in Verbindung mit einem 1000mm Spiegel-Tele gemacht worden ist.

Das wars dann schon.
So long !

Horst

P.S.
Dies Kamera bekommt man auch in der Chrom-Ausführung.
Leider hatte ich damals zuwenig Bares, um mir diesen Traum zu erfüllem. Und Heute;- Nah ja;- ich hab doch diese, Hi Hi.



12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).

Angefügte Bilder:
Minolta SRT 101 001.jpg
Minolta SRT 101 003.jpg


zuletzt bearbeitet 05.04.2006 02:43 | nach oben springen

#2

RE: Minolta SRT 101

in Erfahrungsberichte 05.04.2006 03:51
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Horst !!

Schönes Gerät, diese Minolta !! Die sieht wirklich noch richtig robust aus. Toll, dass die's nach all dem Alter noch so gut tut.

Gut geschriebener Erfahrungsbericht. Tipp bei Zeiten mal mehr davon

LG
Sven



nach oben springen

#3

RE: Minolta SRT 101

in Erfahrungsberichte 16.06.2010 19:57
von gewa13 • Mitglied | 333 Beiträge

DAs war meine erst SLR. Ich hab mir sie nun wieder ersteigert.

Gruß Gerhard


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de