#1

Kurzurlaub Leipzig

in Erlebt, Erzählt, Exkursionen 20.03.2006 19:27
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Bin schon wieder hier auf der Arbeit - das Wochenende war eindeutig zu kurz, wie das bei einem Kurzurlaub wohl immer so ist. Naja, aber schön war's.

Da meine Freundin Schriftstellerin ist und sich sehr für Literatur interessiert, habe ich ihr zu Weihnachten '05 ein Wochenende in Leipzig inkl. einer Dauerkarte für die Leipziger Buchmesse geschenkt. Die Zielrichtung meines Kurzurlaubs war diesmal also nicht meine Fotografie, sondern ihre Leidenschaft für Bücher. Nichtsdesto trotz kam ich kaum zu kurz.

Eingepackt hatte ich mir - neben meinen Kameras und meinen derzeit 3 wichtigsten Objektiven -3 x Fuji Superia Reala 100, 3 x Kodak Elite Color 200, 3 x Ilford FP4Plus und 1 x Fuji Velvia RVP 100F.

Los ging's Donnerstag mittag. Bei sehr guter Verkehrslage starteten wir, in nur 4 Stunden hatten wir die 495 km von Fröndenberg nach Leipzig hinter uns gebracht und unser Hotel ACHAT gefunden. Das 3-Sterne-Hotel liegt im Norden Leipzig, nicht weit von der A14 und nur 2 Kilometer vom Messegelände entfernt. Verkehrstechnisch ist es sehr gut angebunden, liegt aber sehr ruhig, selbst die Autobahn hörte man bei offenem Fenster nur leise. Sehr sauber und mit einem guten Service kann ich es uneingeschränkt für Besucher von Leipzig besuchen, die nicht auf übertriebenen Luxus, dafür aber bezahlbare Unterkunft (66 € pro Nacht im Doppelzimmer) wert legen.

Donnerstag abend ging's dann gleich das erste mal in die Leipziger Innenstadt, für meine Freundin shoppen und für mich schon mal die ersten Foto's machen. Uns fiel hier sofort der heftige Kontrast zwischen einerseits sehr moderner Architektur und gepflegten alten Bauten und andererseits der (mir schon bekannten) total runtergekommenen Gebäuden auf. Während in der Innenstadt die restaurierten Schmuckstücke mit Stolz hergezeigt werden, modert das architektonisch wunderschöne Stadtbad nur 1,5 Kilometer außerhalb der Innenstadt vor sich hin, alle Eingänge und Fenster sind sorgfältig mit Holzplatten dicht gemacht worden.

Freitag morgen sind wir zur Buchmesse gefahren. Da noch unter der Woche, war es am Freitag noch nicht so voll. Natürlich schleppte ich meine volle Fotoausrüstung mit, konnte aber aufgrund mangelnder lohnender Motive kaum fotografieren. Da mir schnell zu warm wurde, beschloss ich, meine Ausrüstung am nächsten Tag im Auto zu lassen. Samstag war's dann auch wesentlich voller auf der Messe, zum Teil ein enormes Gedränge. Da sich aber viele Manga- und Anime-Fan's entsprechend ihrer Helden farbenfroh verkleidet hatten, bereute ich natürlich sofort, Samstag meine Kameras nicht dabei zu haben .

Freitag und Samstag ging's in die Innenstadt zum shoppen und Fotografieren (Paulstor, altes und neues Rathaus und so manch andere Architektur hatten es mir angetan), Samstag nachmittag konnte ich meine Freundin überzeugen, mit mir zum Völkerschlachtdenkmal zu fahren. Leider wurd genau dann geschlossen, als ich am Eingangsbereich ankam. Aber da das Wetter während des ganzen Wochenendes schlecht und diesig und die Fernsicht miserabel war, war das nicht weiter schlimm.

Samstag nacht hatte ich die Möglichkeit, nach einem ausführlichen Abendessen beim Italiener noch eine Dreiviertelstunde Leipzig bei Nacht zu fotografieren. Hier musste der Velvia RVP 100F herhalten, ich bin mal auf die Ergebnisse gespannt, da ich diesen Film auch ganz neu einteste.

Sonntag wurde ausgecheckt und nach einem gründlichen Frühstück im Kaffee die Rückreise angetreten. Sobald wir 100 km von Leipzig waren, wurde das Wetter natürlich fantastisch . Auf der B7 zwischen Eisenach und Kassel hielten wir noch in Creuzburg, einem kleinen aber sehr schönen Örtchen mit einer Burg und anderer wunderschöner mittelalterlicher Architektur. Dort ließ ich mich mit meinen Kameras noch mal richtig aus, meine Freundin machte mit ihrer kompakten Canon-Digitalen mit. Anschließend ging's heim.

Insgesamt hab ich 2 FP4Plus, 2 Fuji Superia Reala 100, einen halben Kodak Elite Color 200 und einen fast vollen Velvia RVP 100F gefüllt. Auf die Ergebnisse bin ich schon sehr gespannt und werde sie Euch natürlich nicht vorenthalten . Die Reala sind schon beim Fotohändler und können heut nachmittag abgeholt werden, die Ilford's entwickel ich am Wochenende.

So long
Ciao Sven



nach oben springen

#2

RE: Kurzurlaub Leipzig

in Erlebt, Erzählt, Exkursionen 20.03.2006 21:04
von Horst

Hallo Sven,

nah das hört sich ja nach mächtig viel Fotos an. Laß dann halt mal sehen wie die Ergebnisse geworden sind.

So long !
Horst


12 gute Fotos in einen Jahr, sind eine gute Ausbeute ( A. Adams / Schwarzweiss-Papst).



nach oben springen

#3

RE: Kurzurlaub Leipzig

in Erlebt, Erzählt, Exkursionen 20.03.2006 21:48
von jfakesch • Mitglied | 92 Beiträge

Hi Sven,

schöner Bericht, nur ich könnt nicht bis zum Wochenende mit dem Entwickeln warten. Habe selber auch eine SW-Film am letzten WE verknipst, werde aber heute nach Feierabend sofort in die DuKa. Gestern habe ich noch den Entwickler gekauft.

Gruß,
Josef


Geh nicht dahin, wo der Weg Dich hinführt. Geh dahin, wo es keinen Weg gibt und hinterlasse eine Spur.



nach oben springen

#4

RE: Kurzurlaub Leipzig

in Erlebt, Erzählt, Exkursionen 20.03.2006 21:57
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Josef,

ich hab gestern abend noch bei Brenner bestellt, eine Fotoentwicklungsdose von A-P und Ilfosol S. Ach ja, und noch Netzmittel. Ilfosol hätte ich noch in der Nähe bekommen können. Aber eine so günstige Entwicklungsdose hätte ich hier nirgendwo bekommen (nicht mal im großen Dortmund...), auch Netzmittel wäre eng gewesen. Und da das - wie besagt - meine erste heimeigene Entwicklung wird, muss ich warten, bis das Paket da ist. Hoffentlich bis zum Wochenende !! Aber danach wird's kein Halten mehr geben

Gruß
Sven



nach oben springen

#5

RE: Kurzurlaub Leipzig

in Erlebt, Erzählt, Exkursionen 21.03.2006 10:13
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Hallo Sven, für deinen Bericht vielen Dank. Ich bin schon sehr gespannt auf deine Bilder. Leider habe ich noch nicht das Glück selbst zu Entwickeln aber ich hoffe das ich mir bald diesem Traum erfüllen kann.

Viele Grüße mike


analog ist Elvis, digital ist Dieter Bohlen - Let´s Rock ´n Roll Baby!



nach oben springen

#6

RE: Kurzurlaub Leipzig

in Erlebt, Erzählt, Exkursionen 24.03.2006 08:04
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

So, hier schonmal die ersten Impressionen aus Leipzig, bis jetzt nur auf Farbfilm. Die SW-Filme habe ich vor einer Stunde erst entwickelt

Kamera Canon EOS 300V, Tamron 28-75/2,8, Fuji Superia Reala 100, Scann durch Großlabor (Foto-CD).

Die Aufnahme mit dem Turm des Rathauses (?) wurde an der rechten Seite beschnitten, denn - wie man auch auf den Aufnahmen vom Völkerschlachtdenkmal sehen kann - in Leipzig stehen immer und überall störende Bauzäune und - wie hier - ein störender Kran im Weg, weil wirklich überall gebaut wird .

Gruß Sven

Angefügte Bilder:
imm000_0A.jpg
imm005_5A.jpg
imm008_8A.jpg
imm011_11A.jpg


nach oben springen

#7

RE: Kurzurlaub Leipzig

in Erlebt, Erzählt, Exkursionen 24.03.2006 08:38
von mike • Admin | 4.295 Beiträge

Schöne Bilder - gefallen mir gut! Das mit Bauzäunen regt mich auch regelmäßig auf . Egal wann & wo ich hinfahre.... irgendein Depp hämmert immmer. Bin gespannt auf deine S/W Bilder.

Gruß mike


analog ist Elvis, digital ist Dieter Bohlen - Let´s Rock ´n Roll Baby!



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de