#1

Isabelle I

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 15.03.2007 06:23
von Isi • Mitglied | 442 Beiträge

So, die Bilder von meinem zweiten Shooting sind fast alle da und ich möchte Euch teilhaben lassen...

Konstruktive Kritik usw... wie gehabt

LG, Isi

Angefügte Bilder:
01-09.jpg
01-32.jpg
01-33.jpg

http://www.mlk-photo.com

nach oben springen

#2

RE: Isabelle I

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 15.03.2007 08:19
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Isi,

die erste Aufnahme ist definitiv die Beste. Sowohl der sehr mutige Schnitt, als auch die sehr warme Farbtonung (arbeitest Du mit Dauerlicht??) gefallen mir sehr. Die Schärfe liegt punktrichtig. Apropo Schärfe - mir fällt hier auf, dass der Schärfebereich sehr klein ist. Mit welcher Blende hast Du fotografiert ??

Die zweite Aufnahme finde ich grundsätzlich nicht schlecht, auch wenn hier der sehr warme Bildton schon fast irritierend wirkt. Ein wenig ungünstig finde ich die Haare am linken Auge - entweder würde ich die so einsetzen, dass das Auge ganz zu sehen ist, oder aber gänzlich verschwindet. Hier ist noch ein kleines Stück zu sehen. Kleines Detail, was einiges ausmachen kann. Ansonsten prima !!

Die dritte Aufnahme überzeugt mich leider nicht. Nicht böse sein, aber sie wirkt etwas plump. Ohnehin ist es schwierig, ein vorgebeutes Model gut zu fotografieren, dazu noch von oben... mehr missfällt mir aber die Mimik, das Model lächelt nicht, sondern wirkt auf mich vielmehr sogar, als würde sie schmollen. Der Blick hingegen wirkt auf mich sehr hart, grade vom linken Auge. Die Hände sind oft bei solchen Aufnahmen das Non-Plus-Ultra. Man sollte sie weder lose am Körper hängen lassen, noch sonst irgendwie ohne Funktion. Hier sind sie mir ein wenig zu sehr ... sorry, aber mir fällt grad wirklich kein anderes Wort ein ... hingeklatscht. In einer "nutzvolleren" Position (z.B. rechte Hand am linken Knie, Kinn leicht auf die linke Hand gestützt) würde mehr bringen.

Nicht bös sein !!

Gruß
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#3

RE: Isabelle I

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 15.03.2007 08:57
von Isi • Mitglied | 442 Beiträge

Hallo Sven,

In Antwort auf:
(arbeitest Du mit Dauerlicht??)


Ja, zwei Baustrahler mit je einem regenschirm in weiß davor. bei der aufnahmen hatten wir auch noch etwas Tageslicht.

In Antwort auf:
Mit welcher Blende hast Du fotografiert ??



Ich bin mir nicht ganz sicher, ich meine es war 5,6, tele auf 300mm und Macro.

In Antwort auf:
Ein wenig ungünstig finde ich die Haare am linken Auge - entweder würde ich die so einsetzen, dass das Auge ganz zu sehen ist, oder aber gänzlich verschwindet. Hier ist noch ein kleines Stück zu sehen. Kleines Detail, was einiges ausmachen kann. Ansonsten prima !!



Das ist mir auch aufgefallen. Ich mag es aber vom Ausdruck her trotzdem

In Antwort auf:
Die dritte Aufnahme überzeugt mich leider nicht. Nicht böse sein, aber sie wirkt etwas plump. Ohnehin ist es schwierig, ein vorgebeutes Model gut zu fotografieren, dazu noch von oben... mehr missfällt mir aber die Mimik, das Model lächelt nicht, sondern wirkt auf mich vielmehr sogar, als würde sie schmollen. Der Blick hingegen wirkt auf mich sehr hart, grade vom linken Auge. Die Hände sind oft bei solchen Aufnahmen das Non-Plus-Ultra. Man sollte sie weder lose am Körper hängen lassen, noch sonst irgendwie ohne Funktion. Hier sind sie mir ein wenig zu sehr ... sorry, aber mir fällt grad wirklich kein anderes Wort ein ... hingeklatscht. In einer "nutzvolleren" Position (z.B. rechte Hand am linken Knie, Kinn leicht auf die linke Hand gestützt) würde mehr bringen.



Du wirst lachen, Du hast mit allem recht! Es ist aber genau das, was ich erreichen wollte. Ich wollte sie abweisend, gelangweilt, unterkühlt. Ich denke, das haben wir gut hinbekommen


In Antwort auf:
Nicht bös sein !!



Warum denken hier eigentlich immer alle, ich könne nicht mit Kritik umgehen .
Bitte, es wir hier immer fair und sachlich kritisiert und ich bin hier, um Feedback zu erhalten und zu lernen. Ich nehme Euch Kritik nicht übel!!!

LG, Isi


http://www.mlk-photo.com

nach oben springen

#4

RE: Isabelle I

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 15.03.2007 18:36
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

In Antwort auf:
Warum denken hier eigentlich immer alle, ich könne nicht mit Kritik umgehen .


Das ist nicht (nur) grundsätzlich bei Dir so, ich hätte es noch nie erlebt, dass Du mit Kritik nicht umgehen kannst. Nur, je nachdem mit welchen Worten oder Kriterien man eine Aufnahme (hinter der u.U. auch Arbeit steht) kritisiert, könnte sich der eine oder andere doch auf den Schlipps getreten fühlen. Das wollt ich nur verhindern. Bei meiner nächsten Bildkritik kneif ich mir den Satz .

Ciao Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#5

RE: Isabelle I

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 15.03.2007 20:30
von Bernd • Mitglied | 1.664 Beiträge

Hallo Isi,

Deine Bildideen gefallen mir wieder gut. Besonders der gewagte, aber gelungene Bildausschnitt bei Bild 1. Da ist wieder eine eigene "Handschrift" erkennbar. Bei Bild 3 ging es mir wie Sven. Nur, wenn das beabsichtigt war, ist es Dir voll gelungen.
Ein Problem hab' ich. Der Hautton sieht bei mir deutlich gelblich aus. Bei Deiner Experimentierfreude bin ich mir nicht sicher, ob auch das gewollt war. Falls nicht: Wenn Du mit Kunstlicht, z.B. Baustahlern, arbeitest, solltest Du unbedingt einen Kunstlichtfilm oder ein leichtes Blaufilter verwenden. Sonst bekommtst Du eine Farbverschiebung. Die Mischung von Kunstlicht und Tageslicht ist völlig unberechenbar* und führt zu nicht gewollten Überraschungen. Alternative: S/W-Aufnahmen - da isses schnuppe.
Mir persönlich gefallen Hauttöne sehr gut, wenn bei Tageslicht ein Warmtonfilter verwendet wurde. Sieht dann leicht sonnengebräunt aus.
Bin auf Deine nächssten Arbeiten gespannt.

ciao

Bernd

* für teures Geld gibt es natürlich Farbtemperaturmesser




By the way:

www.BerndDaub.meinAtelier.de

www.Lomography.meinAtelier.de


nach oben springen

#6

RE: Isabelle I

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 16.03.2007 04:17
von TTL (gelöscht)
avatar

Hallo Isi,

gefällt mir insgesamt besser wie Deine "erste Serie".
Wobei ich mich immer noch schwer tue, mit dem Halben-Portrait.

Was die Beleuchtung (Strahler) und Farbfilm anbelangt, wurde ja schon alles gesagt.

Ich sehe es kommen. Du wirst es noch anfangen und Deine S/W-Filme selbst baden.


Schönes Wochenende !

Horst




nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de