#1

Bernsteinfarbenes Dukalicht bei Gradationswandelpapier???

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.01.2007 02:32
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Bin grade Etwas verwirrt. In Perspektive Fine-Art steht, Rotes Licht wäre nur für Feste Gradation und bei Gradationswandelpapier bräuchte man Bernstein. Ich meine aber schon des öfteren gelesen zu haben man könnte Rotes liecht auch bei Multigrade nehmen??? Was stimmt jetzt?



nach oben springen

#2

RE: Bernsteinfarbenes Dukalicht bei Gradationswandelpapier???

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.01.2007 02:46
von Horst
@ Christoph,

laß Dich nicht verwirren.
Es wird vieles geschrieben und gesagt.

Ich habe in meiner DUKA, ne Selbstbau-Leuchte.
Diese besteht aus einer Roten DUKA-Glühbirne welche von Foto-Brenner ist.
Darunter habe ich eine Rotlicht-Folie ( auch von Brenner), welche für DUKA-Leuten ist moniert.
Das ganze ist alles in R O T.
Es ist zwar schon etwas duster in meiner DUKA, aber bis jetzt noch nie Probleme mit irgendwelche Papieren.

Ganz am Anfang hatte ich welche.
Dann wurde die Folie montiert. Seither habe ich Ruhe.

Keine Panik . Alles wird gut !


Horst


zuletzt bearbeitet 03.01.2007 02:53 | nach oben springen

#3

RE: Bernsteinfarbenes Dukalicht bei Gradationswandelpapier???

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.01.2007 03:20
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

Hallo Christoph,
für die Kaiser Lampen (bei anderen kenne ich mich nicht aus)gab es früher bernsteinfarbene Filterscheiben für Multigradepapiere, diese sind inzwischen durch die orangenen Multigradefilter ersetzt worden.
Bitte den orange aussehendem Multigradefilter nicht mit einem Orangefilter verwechseln, das ist nicht dasselbe.


Roland



nach oben springen

#4

RE: Bernsteinfarbenes Dukalicht bei Gradationswandelpapier???

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.01.2007 03:21
von Martin • Mitglied | 72 Beiträge

Bei den Papieren ist meist ein Beipackzettel dabei mit den Angaben welche DuKa - Beleuchtung verwendet werden soll.
Schau einfach mal in Deiner Packung nach.

Martin




nach oben springen

#5

RE: Bernsteinfarbenes Dukalicht bei Gradationswandelpapier???

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.01.2007 03:27
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

achso, rotes Licht geht für alle Papiere, ist aber wie Horst gesagt hat wesentlich dunkler als die Multigradebeleuchtung oder grünes Licht.
Vorsicht mit Bastelleien. Wenn Du z.B. einfach eine Energiesparlampe einschraubst, welche wesentlich heller ist als die üblichen 15Watt Lämpchen, kann zwar das rot heller leuchten, aber Du musst auf jeden Fall ein Schleiertest durchführen.
Roland



nach oben springen

#6

RE: Bernsteinfarbenes Dukalicht bei Gradationswandelpapier???

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.01.2007 03:33
von Horst

@ Roland,

zugegeben, es ist schon etwas dunkel.
Doch nach 2- 3 Min., hat sich das Auge daran gewöhnt.
Ich denke, wenn man diese Beleuchtung gewohnt ist, kann man ganz gut damit zurecht kommen.

Es ist allerdings richtig, daß keine gewöhnliche 15 W Glühbirne benutzt werden sollte.

Du wirst es sehen, bei der DUKA-Sitzung.


Horst





nach oben springen

#7

RE: Bernsteinfarbenes Dukalicht bei Gradationswandelpapier???

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.01.2007 04:51
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Dieses bernsteinfarbene Licht wurde mit den ersten Multigrade-Serien vorgeschrieben und hat sich lange gehalten. Nach und nach wurde auch rotes Licht freigegeben, später auch "113D", also das grüne normale in einem Abstand von mindestens 1m. Man kann übrigens auch den dunkelgrünen 08-Filter für die Colorverarbeitung nutzen.

Gruß
Niko



---
In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.



nach oben springen

#8

RE: Bernsteinfarbenes Dukalicht bei Gradationswandelpapier???

in Dunkelkammer & Entwicklung 10.01.2007 03:10
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Also, als ich mich im Katalog von Impex mal nach alternativen Papiersorten umgeschaut habe, wurde bei dem einen oder anderen bernsteinfarbiges Licht empfohlen - aber bei ALLEN Papieren rotes Licht. Rotes Licht kann also nicht verkehrt sein.

Ich selbst habe eine von Roland besagte Energiesparlampe drin und die von Horst erwähnte Filterscheibe davor, habe aber meine Lampe 2-3 cm an die weiße Wand gerückt und arbeite nur mit der diffusen Lichtreflexion. Ist brauchbar hell in der Dunkelkammer, aber Probleme mit schleierndem Papier hatte ich bis jetzt noch nicht !!

Gruß
Sven


-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)



nach oben springen

#9

RE: Bernsteinfarbenes Dukalicht bei Gradationswandelpapier???

in Dunkelkammer & Entwicklung 10.01.2007 04:30
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

ich hab vor meine roten grlühbirene ein bisschen angst, deswegen ahb ich sie auch so gehängt, dass vor allem reflexionen ankommen und keine direkte strahlung. hat bis jetzt ganz gut funktioniert (hab aber keinen test gemacht). Mal sehn jetzt wies mit Philipps oranger lampe wird.



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de