#1

Klein(st)format ? Agfacolor CN 17 ?

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 15.07.2016 03:50
von Minoltist • Mitglied | 56 Beiträge

Ich bin derzeit dabei, einige sehr, sehr alte Negative aus der Wohnungsauflösung vom Großvater zu scannen. Dabei sind auch einige Kleinstformatnegative (nennt man das so?), u.A. Agfa Color CN 17, ein 120er Rollfilm. (Google-Wissen, korrigiert mich ggf.)
Habe für dieses Format natürlich keinen Aufsatz und auch nur einen mehr als räudigen Scanner... das Ergebnis hat aber irgendwie was Retro-Mäßiges.


1 Mitglied hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 15.07.2016 03:50 | nach oben springen

#2

RE: Klein(st)format ? Agfacolor CN 17 ?

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 15.07.2016 08:05
von Rainer Zalewsky • Mitglied | 531 Beiträge

Gefällt mir gut. Ist das Pocket (110er Kassette)? Und dann bekommen wir auch noch Scans von einem 120er zu sehen, also wahrscheinlich 6x6?

Viele Grüße und bitte weiter so,

Rainer Zalewsky


nach oben springen

#3

RE: Klein(st)format ? Agfacolor CN 17 ?

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 16.07.2016 05:20
von Minoltist • Mitglied | 56 Beiträge

Hallo Rainer,

ich kann nicht genau sagen, was das exakt für ein Film ist bzw. war - die Negative lagen alle mehr oder weniger lose in einem Karton...

Weiter habe ich noch so quadratische negative im Format 4,5 x 4,5 cm - sowohl Farbnegativ als auch SW. Was genau das nun ist, konnte ich nicht rausfinden.

Die einige Scans sind halbwegs brauchbar geworden - sind auf meinem Flickr Profil zu sehen. ;)

Ich brauche dringend einen vernünftigen Scanner....


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#4

RE: Klein(st)format ? Agfacolor CN 17 ?

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 23.07.2016 02:09
von mobilux • Mitglied | 139 Beiträge

Hallo Minoltist,
ich habe mir deine Scans angesehen bei Flickr. Vielleicht kannst du folgenden Tipp gebrauchen für Scans, die einen Verlauf haben...

Ich spreche jetzt von der Bearbeitung in Photoshop. Das Verfahren sollte aber auch mit anderer Software mehr oder weniger machbar sein.

1. Den „betroffenen“ Farbkanal mit dem Verlauf raussuchen. Hier ist es der Blaukanal.
2. Über Fenster > Anordnen > Neues Fenster für "Dateiname.jpg" eine weitere Ansicht aufrufen
3. Beide Ansichten (Fenster) der gleichen Datei nebeneinander anordnen auf dem Bildschirm
4. In einer Ansicht den Rot- und Grünkanal ausblenden. Gearbeitet wird nur im Blaukanal
5. Werkzeug „Nachbelichten“ auswählen in großer Pinselgröße, weicher Kante und mittlerer Deckkraft
6. Die zu hellen Bereiche am Rand nachbelichten – also abdunkeln. Das Gute ist, das man nun in Echtzzeit seine Änderungen an der andere Ansicht nachvollziehen kann.




1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de