#1

wie in alten Zeiten mit Mittelformat-Mamiya usw.

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.12.2015 23:08
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

War das noch schön, als ich mit der Mamiya C3, Yashica-Mat und der Mamiya 645 ein Bild wunderschön mit dem Lichtschacht komponieren konnte. Das habe ich mit KB-Reflexen zwar auch probiert (Exakta, Miranda, Nikon), aber das Winzbild war dafür nicht wirklich gut geeignet. Also bin ich ein treuer Anhänger der Sucherfotografie geblieben. Bei meinen bisherigen Digitalkameras mußte auch immer ein Sucher her, weil die Fotografiererei mit ausgestrecktem Arm nichts für mich ist. Nun habe ich mir vor einiger Zeit aber doch als immer-dabei eine extrakleine sucherlose Kamera für mein MFT-System zugelegt. So nach und nach habe ich für mich entdeckt, daß ich mit dem Klappdisplay ja wie mit Lichtschacht fotografieren kann. Es hat mit 4x6cm sogar praktisch Mittelformatgröße, und ist nicht seitenverkehrt. Natürlich gibt es auch eine Lupenfunktion. Ich benutze sie inzwischen nicht mehr anders, solange die Hüft- oder Brustperspektive das erlaubt. Mit dem 1,7/20 passt die Kamera in meine Jackentasche. Mittelformat im Taschenformat finde ich schon genial


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 10.12.2015 23:09 | nach oben springen

#2

RE: wie in alten Zeiten mit Mittelformat-Mamiya usw.

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 11.12.2015 02:04
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Das kann ich sehr gut nachvollziehen. Mein erstes Schwenk- / Klappdisplay hatte ich bei meiner G11, da habe ich das lieben gelernt (zumal bei deren Sport-Winzsucher eh nur 77 % Sichtfeld abgedeckt waren). Auch an der PowerShot SX50 HS nutze ich praktisch nur das Display, da der elektronische Sucher mit rund 200.000 Pixeln sehr grob ist, und setze es auch viel für niedrige oder Über-Kopf-Aufnahmen ein. Zumal letztere bei einer Körpergröße von 1,69 m nicht so selten sind Erst jetzt bei meiner Panasonic DMC-G6 tendiere ich wieder dazu, mehr den sehr guten OLED-Sucher als das Display zu nutzen, aber dessen Schwenk- / Klappdisplay wird in den nächsten Jahren bestimmt trotzdem noch eine große Rolle spielen.

Mir ist auch völlig unklar, warum Canon die Meinung vertritt, dass die professionellen DSLRs keinerlei Schwenk- / Klappdisplay benötigen. Vielleicht scheinen echte Profis über solche Hilfen hinaus zu sein. Gut, wenn das so ist ... dann bin ich eben kein echter Profi ...




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#3

RE: wie in alten Zeiten mit Mittelformat-Mamiya usw.

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 11.12.2015 07:16
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

So ein Klapp-Display hatte schon die Canon Powershot G3 im Jahre 2002. Für die damalige Zeit ein Klasse-Zoom-Objektiv. Die war damals bei vielen Wanderungen in der Tasche...

Brennweite: 35 bis 140 mm (35mm-equivalent) 4-fach Zoom Digitalzoom 3,6-fach
Makrobereich 5-50 cm (Weitwinkel) 15-50 cm (Tele)
Blenden F2 (Weitwinkel) F3 (Tele)
ND-Filter (3,0 EV-Stufen)

Und natürlich einen recht sicheren AF.

Hat natürlich nichts mit Mittelformat zu tun *lach*


zuletzt bearbeitet 11.12.2015 07:17 | nach oben springen

#4

RE: wie in alten Zeiten mit Mittelformat-Mamiya usw.

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 11.12.2015 12:45
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von Grisu im Beitrag #2
Mir ist auch völlig unklar, warum Canon die Meinung vertritt, dass die professionellen DSLRs keinerlei Schwenk- / Klappdisplay benötigen.
Vermutung: Diese Schwenk- und Klappdinger haben ja innen drin eine Mimik, bei der die Kabel diese Drehung mitmachen müssen und das über viele, viele Jahre hinweg ohne Kabelbruch. Und das ist recht anfällig. Ist wie bei Notebooks, da sind das auch immer die schwächsten Stellen.

Außerdem kann die Mechanik bei rauher Behandlung, wie sie im professionellen Sektor nun mal nicht unüblich ist, deutlich leichter brechen. Insofern kann ich da Canon schon verstehen.

Daniel


nach oben springen

#5

RE: wie in alten Zeiten mit Mittelformat-Mamiya usw.

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 11.12.2015 20:01
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Das mag schon sein, aber andere Hersteller schaffen das trotzdem auch - bei Sony haben die professionellen Modelle das, die Alpha 7-Reihe (spiegellos) ein Klappdisplay, die Alpha 77 II und Alpha 99 A (DSLRs mit fest stehendem Spiegel) sogar Schwenkdisplays. Auch Pentax hat bei seinem professionellen VF-Modell, das im Frühjahr kommt, eine raffinierte Klapplösung. Mit Nikon kenne ich mich nicht aus, Canon ... bekommt es nicht hin. Einer von zahllosen Gründen, warum ich andere Hersteller für deutlich innovativer als Canon halte (auch wenn ich mich von dem System aus Kostengründen nicht mehr trennen werde).

Zitat von cansoni im Beitrag #3
Hat natürlich nichts mit Mittelformat zu tun *lach*


Nee, natürlich nicht. Die professionelle G-Reihe von Canon verwendet schließlich nur 1/1,7"-Sensoren (außer die GX-Modelle), die erwähnte PowerShot hat sogar nur 1/2,33" Sensor, und auch mit den noch recht kleinen MFT-Sensoren ist man weit von echtem MF weg. Aber ... wie Jochen schon sagt, das Feeling bei dieser Art der Display-Nutzung erinnert tatsächlich ein wenig an die Lichtschacht-Arbeit.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#6

RE: wie in alten Zeiten mit Mittelformat-Mamiya usw.

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 11.12.2015 20:47
von Smena-8 • Mitglied | 454 Beiträge

Lichtschacht ist toll.

Viele Grüße
Nils


.
.

modern life is rubbish
nach oben springen

#7

RE: wie in alten Zeiten mit Mittelformat-Mamiya usw.

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 11.12.2015 23:37
von cansoni • Mitglied | 418 Beiträge

Teil-Thema Canon Klapp-Display: wollte mit meinem Beispiel ja nur belegen, dass Canon jetzt schon 15 Jahre Erfahrung mit klappbaren Displays hat. Und es wundert schon, dass so ein drehbares Display noch keinen Einzug bei den Canon Top-DSLR gefunden hat. Zudem: Video-Kameras hatten eigentlich von der ersten Stunde an Klapp-/Dreh-Displays.


nach oben springen

#8

RE: wie in alten Zeiten mit Mittelformat-Mamiya usw.

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 12.12.2015 00:03
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Daß gerade die für den Profi-Einsatz gedachten Kameras das nicht haben, wundert mich sehr. Gerade bei der Eventfotografie kann man ja kaum für freie Schußbahn sorgen. Der Blick von unten auf die hochgehobene Kamera ist sehr hilfreich. Die perspektivische Verzeichnung zu korrigieren ist ja wirklich nur ein Klacks hinterher.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#9

RE: wie in alten Zeiten mit Mittelformat-Mamiya usw.

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.01.2016 23:34
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Ich bleibe bei den alten Zeiten, mit den Mäusekinos kann ich nix anfangen.


nach oben springen

#10

RE: wie in alten Zeiten mit Mittelformat-Mamiya usw.

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 08.01.2016 00:29
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Mäusekino? Mit einer Größe von 4,2x5,5 ist das Display meiner kleinen Lumix GF6 exakt so groß wie die M645-Mattscheibe.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de