#1

Dunkelkammerbeleuchtung "automatisch" schalten

in Do it Yourself für analoges Material 03.12.2015 03:37
von kwm • Mitglied | 209 Beiträge

Ich möchte meine Dunkelkammerbeleuchtung quasi automatisch schalten, d.h. wenn die Lampe im Vergrößerer leuchtet, soll die Dunkelkammerlampe aus sein und umgekehrt. Ich habe mir für diesen Zweck ein Koppelrelais besorgt. Dieses hat die Kontakte A1, 11,14 und 12.

Mit meinen stark verblassten Elektronik-Kenntnissen verstehe ich gerade noch, wie ich mit dem Relais und einem Schalter im Stromkreislauf des Vergrößerers den Strom zwischen den beiden Lichtquellen hin und her schalten kann. Ich möchte den Strom des Vergrößers jedoch über einen Timer schalten und dem Relais das Schalten der Dunkelkammerlampe (wie oben beschrieben) überlassen.

Wie verdrahte ich mein Relais, um das hin zu bekommen ?


Karl


nach oben springen

#2

RE: Dunkelkammerbeleuchtung "automatisch" schalten

in Do it Yourself für analoges Material 03.12.2015 04:15
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Meine Kristallkugel ist leider gerade defekt. Am besten machst du ein Foto von dem Relais. Verrate mal die genaue Typbezeichnung.


nach oben springen

#3

RE: Dunkelkammerbeleuchtung "automatisch" schalten

in Do it Yourself für analoges Material 03.12.2015 05:23
von kwm • Mitglied | 209 Beiträge

Hallo Hans,

zunächst Danke für Deine Antwort. Es handelt sich um ein "finder" Koppelrelais, Typenbezeichnung 49.61.8.230.0061.CPB.

Karl


nach oben springen

#4

RE: Dunkelkammerbeleuchtung "automatisch" schalten

in Do it Yourself für analoges Material 03.12.2015 10:12
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Hier gibt's das Datenblatt.


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#5

RE: Dunkelkammerbeleuchtung "automatisch" schalten

in Do it Yourself für analoges Material 03.12.2015 10:41
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

An A1 und A2 kommt die Spulenspannung. Du hast 230V, du kannst das Relais über einen Stecker direkt an die Schaltuhr anschließen. Dann brauchst du einen zweiten Stecker, der Duka-Beleuchtung und Vergrößerer versorgt. An Pin11 kommt Phase des Steckers, an Pin12 Phase der Duka-Beleuchtung und an Pin14 Phase des Vergrößerers. Die Massen werden zusammen geschaltet. Zum Zusammenbau und Gestaltung des Kastens mit der Schaltung solltest du allerdings jemanden fragen, der fachkundig ist. Mit 230V ist nicht zu spaßen.


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#6

RE: Dunkelkammerbeleuchtung "automatisch" schalten

in Do it Yourself für analoges Material 03.12.2015 21:06
von kwm • Mitglied | 209 Beiträge

Herzlichen Dank,

Jetzt erkenne ich auch meinen Denkfehler, ich wollte den Vergrößerer über den Timer schalten. Auf die Idee, das Relais über den Timer zu schalten, bin ich nicht gekommen.

Karl


nach oben springen

#7

RE: Dunkelkammerbeleuchtung "automatisch" schalten

in Do it Yourself für analoges Material 03.12.2015 21:45
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Du kannst den Vergrößerer auch direkt an dem Timer anschließen. Wichtig ist nur, dass du das Relais auch am Timer angeschlossen wird. Komfortabel ist bestimmt auch noch ein Schalter, der das Relais überbrückt und damit auf Wunsch dauerhafte Duka-Beleuchtung ermöglicht.


zuletzt bearbeitet 03.12.2015 21:49 | nach oben springen

#8

RE: Dunkelkammerbeleuchtung "automatisch" schalten

in Do it Yourself für analoges Material 03.12.2015 23:53
von kwm • Mitglied | 209 Beiträge

Hallo Hans,

Ich verstehe das so, dass ich den Vergrößerer parallel zur Spulenspannung (A1, A2) anschließe und damit der Kontakt (14, Masse) frei bleibt. DieDunkelkammerlampe bleibt am Kontakt 12, Masse)

Die Idee, einen Dauerlichtschalter für das Dunkelkammerlicht einzubauen, ist gut. Zunächst wollte ich nur die Dunkelkammerlampe am Vergrößerer schalten. Mit entsprechenden Schaltern könnte ich auch noch Weißlicht und die zweite Dunkelkammerlampe schalten.

Ich werde mich um die weiteren Bauteile (Gehäuse,Kabeldurchführungen usw.) kümmern und schauen,was ich hier noch so habe.

Ich werde nocht etwas Zeit brauchen, bis ich das Projekt fertig stelle. Momentan baue ich einen Wippmechanismus für eine Tageslichtschale. (das Ganze ist natürlich bei Dunkelkammerlicht auch für einfache Laborschalen tauglich.) Basis des Geräts, dass ich schon vor 30 Jahren mal hatte, ist ein Scheibenwischermotor mit einem exzentrisch laufenden Rad, welches die Arbeitsplatte bewegt. Hier ein Beispiel. Mein Gerät ist etwas anders aufgebaut, da der Excenter seitlich läuft. Die Teile habe ich bereits. Ich muss nur noch den Abstand zwischen dem Anlenkpunkt der Arbeitsplatte und dem Exzenter ermitteln.

Karl


nach oben springen

#9

RE: Dunkelkammerbeleuchtung "automatisch" schalten

in Do it Yourself für analoges Material 04.12.2015 00:12
von Hans Wöhl • Mitglied | 1.172 Beiträge

Zitat von kwm im Beitrag #8
Ich verstehe das so, dass ich den Vergrößerer parallel zur Spulenspannung (A1, A2) anschließe und damit der Kontakt (14, Masse) frei bleibt. DieDunkelkammerlampe bleibt am Kontakt 12, Masse)
l


Das müsste so stimmen.

Der Wippmechanismus ist auch interessant.


nach oben springen

#10

RE: Dunkelkammerbeleuchtung "automatisch" schalten

in Do it Yourself für analoges Material 04.12.2015 00:26
von kwm • Mitglied | 209 Beiträge

Es gibt noch ein drittes Projekt - allerdings für die "ferne Zukunft.

Im Aphog Forum hat ein Forent den "Nachbau" des Heiland TAS vorgestellt.
Man benötigt dazu einen Schweibenwischermotor mit 180 Grad Rotation, wie er für die hinteren Schebenwischer verwendet wird. Die mechanische Lösung in diesem Beitrag ist für mich nachvollziehbar/realisierbar. Für die elektronische Lösung im dortigen Beitrag fehlen mir die notwendigen Voraussetzungen.

Als langjähriger Fan des ehemaligen Computerclubs im WDR verfolge ich die Beiträge im CC zwei. Dort wurde kürzlich ein "Multitimer" vorgestellt. Ich muss das nochmal durchdenken aber grundsätzlich sollte es möglich sein, die mechanische Lösung des dortigen Forenten mit dem Timer zu kombinieren, der bei Ebay für unter 10,00 € zu haben ist.


Karl

Edit: Habe den direkten Link eingegeben ...


zuletzt bearbeitet 04.12.2015 00:37 | nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
1 Mitglied und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de