#11

RE: Leichenfledderei in Braunschweig

in News & Fakten 15.03.2015 11:59
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Höhö, ja, der Name war mir mit anderen "Werkzeugen" in Erinnerung .

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#12

RE: Leichenfledderei in Braunschweig

in News & Fakten 15.03.2015 13:59
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Habt Ihr das wirklich nicht gewußt? Die sind doch weltbekannt für ihre "Lochstanzmaschinen".

Daniel


nach oben springen

#13

RE: Leichenfledderei in Braunschweig

in News & Fakten 10.06.2015 22:55
von namir • Mitglied | 2.452 Beiträge

Es scheint wohl irgendwie weiter zu gehen.

http://abenteuerdslrfotografie.de/wird-a...eiflex-kameras/


1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#14

RE: Leichenfledderei in Braunschweig

in News & Fakten 11.06.2015 04:30
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Da steht, daß die Rollei 35 nicht weitergeführt wird. Meines Wissens nach waren die noch vorhandenen Rollei 35-Kameras aber nur die Reste der Ersatzteile, die einfach zu neuen Kameras zusammengesetzt wurden. War diese Info damals falsch? Gab es Werkzeuge, die die Bleche ganz neu stanzten? Oder waren das jetzt Lagerbestände? Was genau stimmt denn nun?

Daniel

PS: Meiner Ansicht nach würde sich die Rollei 35 weiterhin verkaufen, aber nicht zu den spinnerten Preisen.


nach oben springen

#15

RE: Leichenfledderei in Braunschweig

in News & Fakten 12.06.2015 05:04
von Smena-8 • Mitglied | 454 Beiträge

Zitat von Daniel im Beitrag #14
Meiner Ansicht nach würde sich die Rollei 35 weiterhin verkaufen, aber nicht zu den spinnerten Preisen.


Höchstens mit Meßsucher und den Bedienelementen der B35.

Viele Grüße
Nils


.
.

modern life is rubbish
nach oben springen

#16

RE: Leichenfledderei in Braunschweig

in News & Fakten 12.06.2015 06:46
von Daniel • Mitglied | 2.258 Beiträge

Zitat von Smena-8 im Beitrag #15
Zitat von Daniel im Beitrag #14
Meiner Ansicht nach würde sich die Rollei 35 weiterhin verkaufen, aber nicht zu den spinnerten Preisen.
Höchstens mit Meßsucher und den Bedienelementen der B35.
So'n Meßsucher wäre schon ein nettes Gimmick, das stimmt, würde die Kamera aber wieder vergrößern.

Es stehen heute neue Materialien zur Verfügung, die damals nicht so in Gebrauch waren. Das sind einerseits Kunststoffe, Carbonfaser und andere, sehr widerstandsfähige Metalle und Legierungen. Die Rollei 35 war ein bißchen verschrien, daß sie gleich Dellen bekam, wenn sich eine Fliege auf ihr niederließ. Würde man sie in (poliertem) Titan fertigen, wäre sie leichter, könnte dafür aber stabiler gebaut werden. Plastik sollte außen vermieden werden, das wirkt billig und man würde so nur mit den Lomos vergleichbar werden. Die Suchergläser sollten aus Saphirglas gefertigt werden wegen der Kratzfestigkeit.

Angetrieben von einer Lithium-Knopfzelle kann man heute Belichtungsmesser winzig klein fertigen zusammen mit einem LCD-Zeiger im Sucher, der auch den DX-Code der Patrone berücksichtigt. Den Rest würde ich mechanisch belassen, so daß die Kamera notfalls auch ohne Knopfzelle mit einer Beli-Rechenscheibe betrieben werden könnte.

Ohne Wechselobjektiv darf die Kamera nicht in einer Preisklasse verkauft werden, in der sich Leica und Cosina-Voigtländer tummeln. Ich würde aus Kostengründen auch nur ein einziges Modell anbieten. Sie muß aber qualitativ so hochwertig produziert und beworben sein, daß sie als Luxusgegenstand wie z.B. eine Rolex wahrgenommen wird. Genau dann zahlt die Kundschaft nämlich auch den Preis. (Bei Armbanduhren tut sie es ja auch.) Da muß schon ein bißchen Schicki-Micki eine Rolle spielen.

Also meiner Meinung nach könnte man etwas daraus machen.

Daniel


nach oben springen

#17

RE: Leichenfledderei in Braunschweig

in News & Fakten 12.06.2015 07:25
von Smena-8 • Mitglied | 454 Beiträge

Das aber wäre eine völlig andere Kamera.

Die Rollei 35 war hübsch und hatte sehr gute bis fantastische Objektive – war aber gleichzeitig ergonomisch zumindest grenzwertig. Und dann noch dieser fummelige Tubus... Meine habe ich wieder verkauft – und das war sogar das noch fast praktische Einstiegsmodell B35 mit normaler Zeit- und Blendeneinstellung. Ich mochte die Handhabung einfach nicht – und so ein Top-Exemplar mit den komplett absurden Einstellscheiben vorne dran wäre ohnehin nichts für mich gewesen.

Ich denke, daß die allermeisten Exemplare aus der DHW-Ära nie einen Film gesehen haben und direkt in die Vitrine gewandert sind. Tote soll man ruhen lassen.

Viele Grüße
Nils


.
.

modern life is rubbish
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de