#1

nachts in Köln #3

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 22.11.2014 23:05
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Canon EF mit HP5@800








Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#2

RE: nachts in Köln #3

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 23.11.2014 08:42
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Das Dritte gefällt mir aus dieser Serie besonders, schön enger Bildschnitt mit feinen Details. Man kann gut erkennen, dass auf dieser Seite der Hohenzollernbrücke tatsächlich keine Stelle mehr ohne Schloss ist .

Wo hast du denn die vierte Aufnahme gemacht?




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#3

RE: nachts in Köln #3

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 25.11.2014 08:19
von F._Kilian • Mitglied | 654 Beiträge

Das Korn scheint mir bei diesen Bildern irgendwie ungewöhnlich herausstechend. Für nen 1-Blenden-Push mit dem HP5+ sehr ungewöhnlich. Worin ist der Film gebadet worden? Sieht mir grob gesagt eher nach Rodinal als nach Promicrol aus... :D

Zu den Bildern: Nr. 3 sticht in seiner Ästetik heraus. Gefällt mir vom Aufbau und Schnitt.

LG
Flemming


_________________________________________________

"Worüber man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (L. Wittgenstein)
nach oben springen

#4

RE: nachts in Köln #3

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 25.11.2014 10:49
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Das 4. Bild ist ein Blick in das Museum Ludig durch die Scheibe, wo "Do it yourself" draufsteht. Da waren die Kontraste natürlich drinnen gewaltig.

Das Korn finde ich ansonsten in den helleren Bildteilen garnicht auffällig, es sei denn, Du meinst die Wand auf dem ersten Bild. Das grieselige Aussehen kommt aber nicht vom Korn, sondern weil der HP5 vom Auflösungsvermögen an der mit ganz schmalen Ziegeln bekleideten Wand schlicht scheitert. Ansonsten kommt an dunklen Stellen auch bei den anderen Bildern Korn zum Vorschein, weil es starke Unterbelichtungen gab und die Bilder deshalb aufgehellt werden mußten. Damit bringt man Korn "prima" zum Vorschein. Unterbelichtungen sind dadurch entstanden, daß ich ohne Stativ unterwegs war und deshalb bei der EF - ein Blendenautomat - 1/30 fix eingestellt hatte. Offener als Offenblende kann die Kamera aber nicht machen. Ich dachte mir: besser ein unverwackeltes unterbelichtetes Bild als ein verwackeltes richtig belichtetes Bild. Promicrol war es schon 1+14 16 min.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


zuletzt bearbeitet 25.11.2014 10:51 | nach oben springen

#5

RE: nachts in Köln #3

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 26.11.2014 01:44
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Das Korn war mir auch aufgefallen, wie du schon schreibst, vor allem in den dunklen Bereichen. Aber klar, bei einer Aufhellung kommt das wirklich deutlich zum Tragen. Aber ein Stativ hast du doch oder? Hattest du das nicht bei der letzten Nachtfotografie in Duisburg mit, oder hast du da auch ausschließlich aus der Hand fotografiert?




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#6

RE: nachts in Köln #3

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 26.11.2014 03:55
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zu Stativakrobatik, wie Du sie praktizierst habe ich keine Lust. Für die analoge SLR habe ich zwar noch einen Winkelsucher, aber sonst ist mir das Klappdisplay der Digi und war mir der Lichtschacht der Mamiya viel lieber, wenn ich mit Stativ unterwegs bin.

Das war auch mehr oder weniger ein Filmtest, denn ich bin dann auf einen 800er Superia gewechselt. Da habe ich aber nur noch 2 Aufnahmen mit gemacht. Der muß also jetzt auf den Weihnachtsmärkten zeigen, wie brauchbar er bei wenig Licht ist. Vielleicht ringe ich mich dann aber doch dazu durch, für sowas nur noch die Digi mitzunehmen. Die kann da selbst bei ISO 12800 noch mithalten. Wenn die Kameras mir nur besser gefallen würden. All dieser überflüssige Kram dadran.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#7

RE: nachts in Köln #3

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 26.11.2014 04:27
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #6
Zu Stativakrobatik, wie Du sie praktizierst habe ich keine Lust.


Tja, ich war schon bei den Usertreffen in Würzburg und im Sauerland benagelt genug, um ständig das Stativ mit mir herum zu schleppen. Das hat sich zwar im Zeitalter des Digitalen und der Bildstabilisatoren ein wenig verändert, aber ich schleppe es dennoch oft genug mit mir herum, auch wenn es auf Dauer ganz schön lange Arme macht. Eine recht gute Alternative ist ein Einbein - wenn man eine ruhige Hand und eine gut ausbalancierte Kamera (also kein größeres Tele oder so) hat, kann man damit mit 1/10 Sek. noch scharf auslösen. Allerdings muss ich zugeben, dass mein Einbein fast nie zum Einsatz kommt; ich wollte es mal unbedingt haben, aber letztlich liegt es praktisch nur im Kofferraum herum ... entweder es ist zu hell, oder ich schleppe doch das Tripod mit mir herum ...

Zitat von bilderknipser im Beitrag #6
Wenn die Kameras mir nur besser gefallen würden. All dieser überflüssige Kram dadran.


Stimmt, an modernen Kameras ist viel bis sehr viel, was man nahezu nie braucht. Hier ist für viele Konsumenten die Ausstattung immer noch ein Haupt-Kaufargument. Gut, jede vernünftige Kamera kann man trotzdem rein manuell nutzen. Aber im Prinzip kann ich da deinen Einwand sehr gut nachvollziehen.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#8

RE: nachts in Köln #3

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 12.12.2014 21:13
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

ich habe noch eines
diesmal kein SW-Film sondern der Superia 800, Scann in Graustufen umgewandelt


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#9

RE: nachts in Köln #3

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 12.12.2014 21:58
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Zitat von bilderknipser im Beitrag #8
ich habe noch eines
diesmal kein SW-Film sondern der Superia 800, Scann in Graustufen umgewandelt


Wie David duChemin sinngemäß schon sagte: "Ich prüfe bei jedem meiner Bilder die Wirkung in Schwarzweiß - kann die Farbigkeit zu der Wirkung des Bildes keinen wichtigen Beitrag leisten, lasse ich sie weg".

Ich habe gerade nicht auf dem Schirm, wie die Farbigkeit an dieser Stelle war, aber wenn ich mir dein Bild betrachte, bedarf es für die Wirkung dieser Fotografie auch keiner Farbe. Die Muster durch Wiederholungen und (Flucht-)Linien deines Bildes gefallen mir sehr gut. Und man merkt, dass du aus der Hand fotografierst - bei dir sind die Äste des Baumes als solches noch zu erkennen; bei meinen eigenen Aufnahmen von dieser Stelle (Langzeitbelichtung vom Stativ) sind diese durch den Wind durchweg verwischt.




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#10

RE: nachts in Köln #3

in [analoge] Bildergalerie / Besprechung 13.12.2014 03:24
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Das Bild habe ich schon gedanklich SW fotografiert, obwohl es ein Farbfilm ist. Da es den BW400CN ja bald nicht mehr gibt, benutze ich die FArbfilme als SW-Filme. Davon kann ich noch mal ein paar Beispiele einstellen. Ich finde die Qualität sogar besser als den SW-Kodak.

Digital mache ich das auch so, wobei ich den SW-Modus einstelle und deshalb im Sucher schon SW sehe. Die RAWs sind natürlich immer in Farbe. Zur Not kann ich also auch umgekehrt mal sagen "das ist in Farbe besser".


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de