#1

Lagerung von Chemikalien zur Wiederverwendung und vor der Entsorgung

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.05.2014 10:26
von juza • Mitglied | 4 Beiträge

Hallo,

zuerst zu meinen letzten Erfolgserlebnissen. Ich habe in den letzten zwei Wochen 2 Schwarz-weiß-filme und 3 Farbfilm entwickelt. Natürlich hab ich ein paar Fehler gemacht, aber ich weiß welche und freu mich schon auf die nächsten Entwicklungssessions.
Meine Frage aber betrifft die Lagerung und ich finde nicht die Antworten, die ich suche. Vlt könnt ihr mir ja helfen!

Kurz und knapp, hier meine Wissensmägnel:
- Es heißt immer, man soll PE-Flaschen zur Lagerung verwenden. Ich hab aber nur PEHD (bzw. HDPE)-Flaschen. Sollten auch funktionieren, oder?
- Kann man die Stabilisatoren von SW und C41 zusammen schütten, wenn man sie nicht mehr für die Entwicklung braucht, sondern nur mehr vor der Entsorgung lagert?
- Gleiche Frage auch für den Entwickler - kann man SW und C41 vor der Entsorgung zusammen lagern?

Eine Frage, die nicht ganz hier her passt, aber mir unter den Nägeln brennt, betrifft die "Farbe" meines zweiten SW-Films. Ich habe 3 Tage, nachdem ich die Chemikalien (Adox) gemischt habe und für einen Film verwendet habe, nochmals einen SW-Film entwickelt. Dieser wurde nicht SW, sondern hat einen Violettstich und wäscht sich zum Ende hin aus ins SW (beim Negativscan). Liegt das am Alter der Chemikalien oder an der zweiten Entwicklung?
Ich persönlich hab nichts dagegen, mir gefällt der Violettstich sehr gut!

Also, wie handhabt ihr die Lagerung?
Vielen Dank für eure Antworten schon im Voraus!

Gruß, Judith


nach oben springen

#2

RE: Lagerung von Chemikalien zur Wiederverwendung und vor der Entsorgung

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.05.2014 10:38
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Hallo Judith,

kannst Du sagen, welche Filme und Chemie genau Du verwendet hast?
Bei Schwarzweiß hat man normalerweise kein Stabi-Bad...
Manche sw-Filme (vor allem die TMax von Kodak) haben eine violette Färbung. Nach ausreichender Fixage (dreifache Klärzeit) und Wässerung, sollte diese Färbung halbwegs verschwunden sein. Danach soll Sonnenlicht helfen.

Zu den anderen Fragen können andere mehr sagen

Swingende Grüße

Henning


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
nach oben springen

#3

RE: Lagerung von Chemikalien zur Wiederverwendung und vor der Entsorgung

in Dunkelkammer & Entwicklung 22.05.2014 10:48
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

genau: UV-Licht vertreibt den violetten Farbstich, wenn der stört. Auch bei überlanger Wässerung nach der Entwicklung verschwindet er.
Jedenfalls steht das bei einigen Filmen so im Datenblatt.

Zum Zusammenschütten und Lagern kann ich nix sagen, bin aber vorsichtig. Unser Chemielehrer hat jedenfalls häufiger ungewollte Reaktionen hervorgerufen bis hin zu einem Thermoelement, das sich durch Versuchsaufbau, Tisch und Bodenbelag gebrannt hat natürlich sehr zum Gaudi von uns Schülern


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#4

RE: Lagerung von Chemikalien zur Wiederverwendung und vor der Entsorgung

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.05.2014 01:21
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat
Es heißt immer, man soll PE-Flaschen zur Lagerung verwenden. Ich hab aber nur PEHD (bzw. HDPE)-Flaschen. Sollten auch funktionieren, oder?



Wo heißt es das? Das Beste für lange Lebensdauer sind randvoll gefüllte Braunglasflaschen (ggf. Glasperlen einwerfen), etwa die Aponorm-Flaschen aus der Apotheke. Ich habe auch einige große Bierflaschen mit Schnappbügel bzw. Saftflaschen aus Braunglas in Verwendung, aber auf die würde ich diese Aussage nicht unbedingt ausdehnen, auch wenn ich persönlich keine schlechten Erfahrungen gémacht habe. Bei den Saftflaschen wird man sich aber in der Regel mit dem Problem konfrontiert sehen, daß die Verschlüsse nicht Chemikalienfest sind.

Von (heftigeren) chemischen Reaktionen in den genannten Fällen wüßte ich nicht, ggf. würde ich mich bei den annehmenden Stellen erkundigen, ob das bei der Aufberitung Schwierigkeiten macht.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 23.05.2014 01:21 | nach oben springen

#5

RE: Lagerung von Chemikalien zur Wiederverwendung und vor der Entsorgung

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.05.2014 03:10
von JoJo • Mitglied | 1.728 Beiträge

Bleichfixierbad color sammle ich in leeren Kanistern für Aqua Demin.
Den Verschluss schraube ich bis zur Abgabe nur leicht auf, denn das Zeug kann Luft ziehen und so den Kanister zusammenziehen.
Bleichfix und S/W Fix würde ich getrennt lagern.
Stabilisator geht bei mir in den Ausguss. Neue Stabis, außer das für E-6(!) enthalten auch kein Formalin mehr, falls da jemand Bedenken hat.

Gruß

Joachim


"Rot ist Plus, Schwarz ist Minus und alles mit mehr als 2 Drähten ist Elektronik"
nach oben springen

#6

RE: Lagerung von Chemikalien zur Wiederverwendung und vor der Entsorgung

in Dunkelkammer & Entwicklung 23.05.2014 18:40
von Annalog • Mitglied | 182 Beiträge

Zitat von Photoamateur im Beitrag #4
Ich habe auch einige große Bierflaschen mit Schnappbügel bzw. Saftflaschen aus Braunglas in Verwendung

Walter - nein!!!
Chemie hat in Lebensmittel- und Getränkeflaschen nichts zu suchen. Wenn Du das selbst zu Hause machst und damit riskierst, Dich oder jemanden aus Deinem Haushalt zu vergiften, fällt das noch unter "natürliche Selektion" (wo doch analoge Fotografen eigentlich unter Artenschutz stehen sollten). Aber sowas in einem öffentlich lesbaren Forum einem Anfänger zu empfehlen, geht ja schon gar nicht!

@Judith: Als Anfängerin würde ich mir darüber mal die allerwenigsten Sorgen machen. Und wenn doch, nimm Aponorm-Flaschen aus der nächsten Apotheke, die gibt es dort in verschiedensten Größen für erstaunlich wenig Geld (traut man den Apotheken sonst ja nicht zu).

Gruß, Manfred


 
Für Anfänger und Wiedereinsteiger hier meine Antworten auf die häufigsten Fragen zum SW-Fotolabor:
Schwarzweiß-FAQ
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de