#1

Geschmacklosigkeit heutiger Verpackungen von Filmen und Papieren

in Umfragen 05.09.2013 08:56
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Hallo!

Es kommt natürlich zuerst darauf an, was drin ist, aber unser Hobby ist doch in erster Linie ein Hobby des Sehens. Könnte man da nicht erwarten, daß man Filme und Photopapiere auch außen "hui" sind? Ich verstehe wirklich nicht, wieso man beispielsweise bei Fotoimpex derart unästhetische Verpackungen auftischt. Da hat Böddecker sogar noch die alten Schachteln der Adox-Fotowerke, die in den 1960ern verwendet wurden auf der Homepage, aber anstatt dieses brauchbare Dessin zu verwenden, steckt man die Filme in Schachteln, die nicht den geringsten Sinn für Ästhetik beweisen. Bei Maco ist es ja im Prinzip genau das Gleiche. Bei Wephota hat man sich zumindest noch mit den Schachteln für ihre Kleinbildfilme Mühe gegeben (http://www.nhchau.com/files/images/wephota-pan200.jpg). Wenn man jetzt bedenkt, daß besser gestaltete Schachteln nicht wirklich auf der Kostenseite zu Buche schlagen würden, da Besseres nun wirklich keine Kunst ist, frage ich mich, warum man uns Kunden solchen Murks zumutet?


gut Licht
Walter
nach oben springen

#2

RE: Geschmacklosigkeit heutiger Verpackungen von Filmen und Papieren

in Umfragen 05.09.2013 08:58
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

meine Ilfords vom Maco sahen ganz normal aus
einfach nicht kaufen den Mist


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#3

RE: Geschmacklosigkeit heutiger Verpackungen von Filmen und Papieren

in Umfragen 05.09.2013 09:04
von Joona • Mitglied | 289 Beiträge

Wie du schon richtig schreibst: Mir kommts drauf an, was drin ist...

;-)

joona


nach oben springen

#4

RE: Geschmacklosigkeit heutiger Verpackungen von Filmen und Papieren

in Umfragen 05.09.2013 09:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Klar, im Grunde geht es nur um das, was drin ist. Ich kaufe z.B. auch gern den gp27, einfach weil er ein guter Film zum unschlagbaren Preis ist - auch wenn das Etikett sehr provisorisch wirkt.

Aber: Ich mag hübsche Filmschachteln auch gerne. Und ich habe immer lieber echte Efkes gekauft als die Adox-Versionen. Wegen der Schachtel.

Viele Grüße
Nils


nach oben springen

#5

RE: Geschmacklosigkeit heutiger Verpackungen von Filmen und Papieren

in Umfragen 05.09.2013 09:14
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Zitat
Wie du schon richtig schreibst: Mir kommts drauf an, was drin ist...



Das eine schließt doch das andere nicht aus. Selbst im Ostblock hat man sich mit den Filmschachteln meistens mehr Mühe gegeben und es ist ja nicht so, daß vernünftige Verpackungen die Filme verteuern würden.


gut Licht
Walter
nach oben springen

#6

RE: Geschmacklosigkeit heutiger Verpackungen von Filmen und Papieren

in Umfragen 05.09.2013 09:14
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

ihr habt Probleme


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#7

RE: Geschmacklosigkeit heutiger Verpackungen von Filmen und Papieren

in Umfragen 05.09.2013 11:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

_____________________________________________________________________________________________________

Plattes Packungspfersand pietet postwendend :

hübsch verpackte Filme; alle gängigen Hersteller, jegliche Formate, bei Vorkasse nur 6,90,
zzgl Verpackungskosten der Verpackung :-)


pitte pald pestellen, pin pleite!
_____________________________________________________________________________________________________


nach oben springen

#8

RE: Geschmacklosigkeit heutiger Verpackungen von Filmen und Papieren

in Umfragen 05.09.2013 12:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die Idee mit dem Verpackungsversand kam mir übrigens, weil ich auch hübsche Packungen mag.
Haben immer was von B-Ware, diese lieblosen "Da haste" -Packungen.

Wobei ich jetzt aber einzelne KB-Filme in Din A 4 - grossen Umverpackungen auch nicht so klasse fände.

Übelst aber sind diese Maco / Impact - Papptüten, aus denen man sein Fotopapier zuppeln darf.
Wer da keinen passenden Karton zum Umpacken hat, ist arm dran.

VG,
Platte


zuletzt bearbeitet 05.09.2013 12:11 | nach oben springen

#9

RE: Geschmacklosigkeit heutiger Verpackungen von Filmen und Papieren

in Umfragen 07.09.2013 01:46
von wosis123 • Mitglied | 51 Beiträge

Bei Filmen ist mir das ziemlich egal, wie die Schachtel aussieht. Warum eigentlich immer Schachtel plus Plastikdose?

Gruß,
Hendrik


nach oben springen

#10

RE: Geschmacklosigkeit heutiger Verpackungen von Filmen und Papieren

in Umfragen 07.09.2013 02:13
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Findest Du die Schachtel oder die Dose überflüssig?
Rollfilme bekomme ich im Laden fast immer ohne Schachtel, weil die aus 10er-Packs verkauft werden.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de