#1

Streifen bei Negativen

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.08.2013 12:47
von asirevolt • Mitglied | 47 Beiträge

Hallo zusammen,

ich möchte Euch mal wieder um Rat und Hilfe bitten
Bei meiner letzten Entwicklung ist leider etwas schief gelaufen. Bei meinen Kontaktabzügen befindet sich oberhalb der Negative ein dunkler Streifen (bzw. dann relativ heller Streifen bei den Negativen) Ich habe das nun das erste mal bei der SW Entwicklung erlebt und bei den Farbfilmen die mit dieser Kamerakombination belichtet wurden, gab's die Probleme nicht. Ich hab einen FP4 mit D76 entwickelt, 5.5 Minuten mit Kippintervallen jede Minute (4-5 mal) - 4 Minuten fixiert mit Adofix. Beide Chemikalien sind schon relativ alt gewesen, die Trix-e, die ich neulich mit dem gleichen Ansatz entwickelt habe, hatten aber keine derartigen Streifen! Woran kann es liegen? Liegt es eventuell an der Entwicklungsdose... auf irgendeine Art und Weise? Habe ich möglicherweise nicht oft genug gekippt? Im Anhang mal ein Kontaktabzug und zwei Beispielfotos. Vielen Dank schon mal fürs durchlesen und jede Hilfe!

Lieben Gruß

Angefügte Bilder:
erlangen_125fp4004.jpg
erlangen_125fp4005.jpg
kontaktabzug_125fp4001.jpg

zuletzt bearbeitet 03.08.2013 12:48 | nach oben springen

#2

RE: Streifen bei Negativen

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.08.2013 17:51
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Das liegt mit Sicherheit an der Entwicklung. Zu wenig Entwicklermenge in der Dose, einfach 50 ml zu wenig angesetzt? Ist mir auch schon mal passiert. Das obere Fünftel hat nur beim kippen was abbekommen und Schaumblasen haben sich an den Perforationslöchern "festgehalten".

Gut Licht - Reinhold


zuletzt bearbeitet 03.08.2013 17:53 | nach oben springen

#3

RE: Streifen bei Negativen

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.08.2013 20:34
von Aldiloia • Mitglied | 207 Beiträge

Etwas ähnliches hatte ich bei meiner 2ten Entwicklung. Da war ich zu faul die Dose nach jedem Kipp eine Vierteldrehung weiterzudrehen & hab immer nur in eine Richtung gekippt. Dadurch wurde auf der einen Seite der Dose der Film weniger entwickelt weil eben öfter die Chemie weg war. Seit ich nach jedem kipp die Dose ein Stückchen drehe und somit in eine andere Richtung kippe habe ich das nicht mehr. Und vorsichtshalber etwas mehr Chemie in die Dose schütten.


nach oben springen

#4

RE: Streifen bei Negativen

in Dunkelkammer & Entwicklung 03.08.2013 23:05
von asirevolt • Mitglied | 47 Beiträge

Ohje! Das wirds gewesen sein. Das letzte mal lief mir der Entwickler beim Kippen aus, daher hab ich nicht die vollständige Menge benutzt. Danke für die Hilfe, den Fehler macht man sicher kein zweites mal. ^^

LG
Arne


nach oben springen

#5

RE: Streifen bei Negativen

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.08.2013 00:06
von Aldiloia • Mitglied | 207 Beiträge

Die Angaben auf den Dosen sind "meistens" Mindestmengen. Wenn das Zeugs dann noch n bißchen schäumt kann der Filmrand "möglicherweise" weniger Chemie abkriegen, weil der Schaum nun mal seine Zeit braucht um sich zu entschäumen. Währenddessen durstet der Filmrand.
Probier einfach mal aus, wieviel Flüssigkeit in die Dose passt (mit Spulen drin, eh klar). Soo teuer ist der Entwickler ja nun nicht, daß man aus Sparsamkeitsgründen den Film verschnalzt.


nach oben springen

#6

RE: Streifen bei Negativen

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.08.2013 00:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Wenn du den Entwickler mehrfach benutzt solltest du auch beachten, dass jeder Film ca. 10 - 20 ml Entwickler "verbraucht", du bekommst beim zurückgießen ja nicht alles wieder aus der Entwicklungsdose heraus. Da haftet ja einiges an Film, Spirale und Tank.

Gut Licht - Reinhold


zuletzt bearbeitet 04.08.2013 00:51 | nach oben springen

#7

RE: Streifen bei Negativen

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.08.2013 00:54
von asirevolt • Mitglied | 47 Beiträge

Das ist auch ein guter Tipp, bisher hatte ich eigentlich immer lediglich die angegebene Menge aus der Entwicklerdose in einer Flasche angesetzt. Nun, ist wohl eh Zeit für einen neuen Ansatz! Zeigt sich mir mal wieder, dass ich oft nur aus Fehlern lerne und nicht vorher alle Einzelheiten berücksichtige - bisher lief ja alles gut, aber Schwarz-Weiß Entwicklung ist für zumindest zufriedenstellende und moderate Ergebnisse ja auch echt dankbar :)


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de