#1

totes Rodinal die 2.

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.05.2013 07:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

So, nun hat's mich auch erwischt. Ein blitzeblanker Rollei Retro 80s 120er Rollfilm in Rodinal 1:100 für 60 Minuten, keine Randbelichtung erkennbar. Es dürfte kaum am Luftbildfilm liegen, die sind zwar sehr wählerisch was den Entwickler angeht aber Rodinal geht immer. Und ich habe mit absoluter Sicherheit nicht Entwickler mit Fixierer verwechselt. Sehr ärgerlich, vor allem bei dem diesjährigen Mistwetter, der Film war mit schönen Motiven bei seltenem Sonnenschein belichtet. Auf das Wetter hatte ich wochenlang gewartet und die Motive gezielt aufgesucht. Alles für die Katz.

Das verwendete Rodinal war Adolux APH-09, seit ca. 5 Jahren geöffnet und ca. 100 ml in der angebrochenen 500-ml-Flasche, am Boden rascheln die Kristalle. Farbe: schönes rubinrot.

Dann die Kontrolle. Da ich keinen ganzen RR80s-Rollfilm opfern möchte, habe ich je einen Schnipsel RR 400s und PolypanF in den APH-09 bei vollem Licht gelegt, zur Kontrolle diente mein selbstgebrautes, seit ca. 1 Jahr benutztes "Parodinal", wieder jeweils 1:100. Gleiches Ergebnis. APH-09 tot, Parodinal lebendig wie am ersten Tag.

Das nenn ich mal höchst seltsam. Liegt das am Sonnenwind oder schlechtem Karma, dass jetzt 2 mal in kurzer Zeit Rodinal kaputtgeht? OK, beide male kein original Agfa, aber meine funtionierende selbstgebraute Suppe ist ja die Sparversion schlechthin: Abflussreiniger, Paracetamol-Tabletten und Bubble-Ex für Wasserbetten .....

Da lob ich mir doch Caffenol-C. Das hat mich noch nie im Stich gelassen.

Gut Licht - Reinhold


nach oben springen

#2

RE: totes Rodinal die 2.

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.05.2013 08:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo, Reinhold,

ärgerlich, ja.

Ich schmeisse nach anfänglichen Erfahrungen mit Fehlentwicklungen heutzutage grundsätzlich vor dem Entwickeln einen Probeschnipsel in den Entwickler und habe seitdem keine Überraschungen zu erwarten.

VG,
Platte


nach oben springen

#3

RE: totes Rodinal die 2.

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.05.2013 08:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Interessant - woran liegt das? Schlechtere Zutaten? Das Rodinal, welches bei mir nach Jahren unter miesesten Bedingungen trotz Schwärzung und Klumpung noch problemlos ging, war tatsächlich noch Agfa-Ware gewesen. Das war auch schon beim Kauf braun.

Viele Grüße
Nils

PS: Der RR80S kommt in Promicrol sehr schön.


zuletzt bearbeitet 21.05.2013 08:51 | nach oben springen

#4

RE: totes Rodinal die 2.

in Dunkelkammer & Entwicklung 21.05.2013 09:17
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Hallo Reinhold,

was mir bei beiden Fällen durch den Kopf gegangen ist: Könnte vielleicht etwas Fixierer oder Stoppbad in die Falsche mit dem Entwicklerkonzentrat gekommen sein? Klingt nicht so richtig wahrscheinlich, aber ich wollte es zumindest mal in die Runde geworfen haben.

Grüße,
Christoph


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de