#1

Fähiger und preiswerter Reparaturservice gesucht Teil 2

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.11.2012 16:23
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Habe kürzlich eine Yashica 35CC bekommen, die ich wegen ihres 1.8 35mm Objektives und ihrer Zeitautomatik, die ich der Blendenautomatik meiner Olympus 35RC vorziehen würde, liebend gerne in Betrieb nehmen würde. Leider liegt offenbar ein elektronischer Defekt vor - die Kamera (wie neu aus dem Laden) saugt leider in Windeseile die sündhaft teure Batterie leer.
Da sie im Gegensatz zur 35RC ohne Batterien nicht funktioniert, hier meine Frage nach einem fähigen Service.
Der von Jochen in Peters anderem Thread bezügl. des Tokina-Objektivs genannte preiswerte Reparateur mag ja lt. Jochen keine Yashicas, deshalb stelle ich die Frage hier mal neu.

Gruß Stephan


nach oben springen

#2

RE: Fähiger und preiswerter Reparaturservice gesucht Teil 2

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 09.11.2012 20:36
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Zitat von Stephan S. im Beitrag #1
Der von Jochen in Peters anderem Thread bezügl. des Tokina-Objektivs genannte preiswerte Reparateur mag ja lt. Jochen keine Yashicas,

Der mag speziell die Yashica FR Reihe nicht. Keine Ahnung, wie das mit den anderen ist.
Zitat von Stephan S. im Beitrag #1
Yashica 35CC bekommen, ... saugt leider in Windeseile die sündhaft teure Batterie leer.

Hat die nicht wie die anderen Yashicas 35 so eine große 6V Batterie? Die kannst du ganz einfach durch 4 kleine und billige SR oder sogar LR44 ersetzen. Den Rest des Batteriefachs mußt Du nur auffüllen. Ich habe dafür einen kleinen Stapel mit Tesa umwickelte Cents genommen.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#3

RE: Fähiger und preiswerter Reparaturservice gesucht Teil 2

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 10.11.2012 00:18
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Die Batterie ist eine PX 28. Mag sein, daß Deine vorgeschlagene Lösung funktioniert, da die Kamera die Batterie aber sozusagen über Nacht leersaugt, hilft mir das vor einer Reparatur nicht weiter.
Meinst Du denn, daß Dein schrauber ihr annehmen würde?

Gruß Stephan


nach oben springen

#4

RE: Fähiger und preiswerter Reparaturservice gesucht Teil 2

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 11.11.2012 04:17
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Stephan, ich versuche den schon seit Tagen zu erreichen, weil ich hier auch noch was habe, aber da kommt nur der AB: "wir sind kurzfristig nicht zu erreichen". Da er Kölner ist, ist "kurzfristig" sehr relativ. Die Ansage kommt auch, wenn er im Sommer in seinem Haus in Spanien ist. Ich habe ihm jetzt aber mal 'ne Mail geschrieben.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#5

RE: Fähiger und preiswerter Reparaturservice gesucht Teil 2

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 11.11.2012 09:35
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

such mal hier nach "ME super" die hatte ich zur Überholung und war (und bin) sehr zufrieden. Vielleicht macht der ja deine wieder fit.


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#6

RE: Fähiger und preiswerter Reparaturservice gesucht Teil 2

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 12.11.2012 09:00
von Stephan S. • Mitglied | 852 Beiträge

Hallo Anton,

danke für den Tip. Wenn ich das recht in Erinnerung habe, war die von Dir beauftragte Werkstatt etwas preisgünstiger als die, die meine MX auf Vordermann gebracht hat. Da ich möglichst nicht viel Geld in die Reparatur stecken möchte, wäre mir ein Hinweis auf eine wirklich preisgünstige Werkstatt lieb gewesen - also beispielsweise der Schrauber von Jochen.
Wenn es für Yashicas einen spezialisierten Schrauber gäbe, so wie den "OM-Doktor" für Olympus-Kameras, wäre mir das auch wertvoll zu wissen.

Gruß Stephan


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de