#1

Haltbarkeit Color-Papier

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.10.2006 04:37
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Hallo,

Wie lange verzögert sich die Haltbarkeit/Verwendbarkeit von Colorpapieren, hier Kodak endura (RA 4) durch Einfrieren in der Tiefkühltruhe?

Die besten Grüße



nach oben springen

#2

RE: Haltbarkeit Color-Papier

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.10.2006 06:08
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Hallo Dieter,

grundsätzlich ist es so, dass der Alterungsprozess extrem verzögert bzw. gestoppt wird.
Colorpapiere sind was die Alterung angeht nicht so kritisch wie gemeinhin angenommen wird, besonders nicht in der Kühltruhe. Ich habe hier Fotos, die auf Papiere vergrößert wurden, die mehr als 10 Jahre eingefroren waren. Die Fotos sind einwandfrei.

Du kannst da getrost in Jahren rechnen. Ich kann dir jetzt nicht sagen, dass die Papiere am 17.02.2011 nach purpur umschlagen werden oder ähnliches, aber das würde ich eher entspannt betrachten. Zum Verbrauchen angelegter Vorräte sollte diese Hemmung des Alterungsprozesses bei weitem ausreichen.

Niko



In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.



nach oben springen

#3

RE: Haltbarkeit Color-Papier

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.10.2006 06:34
von pongo • Mitglied | 776 Beiträge

Danke, Niko!

Ich fragte auch aus dem Grunde, weil ich kürzlich Tetenal aufbrach, daß Jahre im Kühlschrank bei +5 Grad vor sich hin fror. Es ist hinüber, ein schönes cremefarben statt weiß; Fuji habe ich ähnliche Erfahrungen. Anders Kodak, das ist auch ohne Kühlung nach 5 Jahren noch ok. Ein Jammer, daß die einstellen, oder nicht?

Gruß



nach oben springen

#4

RE: Haltbarkeit Color-Papier

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.10.2006 18:48
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

@ Dieter

ich hab ja keine Ahnung von Color-Papieren aber könnte es sein, dass das Papier im Kühlschrank Feuchtigkeit gezogen hat ?? Zumindest bei unserem Kühlschrank schlägt sich an der Innenrückseite regelmäßig Feuchtigkeit ab, die z.T. auch auf Flaschen, Dosen o.ä. übertritt.

In einer Tiefkühltruhe /-schrank dürftest Du dies Problem nicht haben...

Gruß
Sven


-----------------------------------------------
"Wenn ich nicht malen kann, fotografiere ich, und was ich nicht fotografieren kann, werde ich nicht malen" (Man Ray)



nach oben springen

#5

RE: Haltbarkeit Color-Papier

in Dunkelkammer & Entwicklung 15.10.2006 19:12
von Niko • Mitglied | 1.049 Beiträge

Hallo Dieter,

grundsätzlich finde ich es immer schade, wenn Hersteller ein gutes Produkt vom Markt nehmen.

Die Symptomatik, die dich zur Frage verleitete, hätte sich auch gut in deinem Startposting gemacht, denn dann hätte ich direkt ein Erlebnis aus meiner Duka-Arbeit beisteuern können, indem sich ebenfalls ein "Chamois"-Ton beim Colorpapier Norderstedter Provenienz ergab.
Es handelt sich ja bei Tetenal-Ware um zu weich geratenes Agfacolor-Papier, welches zudem schon einige Lagerzeit auf dem PE-Buckel hat, denn die Tetenal-Papiere sind laut Aufdruck nicht so lange haltbar wie die Agfa-Papiere, aus gutem Grund. In welchem Alterungsstadium die Papiere zu Tetenal gingen, weiß ich selber nicht, kann es aber herausfinden. Die entsprechenden Leute werde ich diesbezüglich mal befragen.

Niko



In der räumlichen Askese zeigt sich das Wesen des Sammlers.



nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de