#1

PC-TEA

in Dunkelkammer & Entwicklung 10.05.2012 00:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo

hat jemand von euch schon mal mit diesem Entwickler gearbeitet.

Gruß KLaus


nach oben springen

#2

RE: PC-TEA

in Dunkelkammer & Entwicklung 04.09.2012 10:26
von Bastler • Mitglied | 40 Beiträge

Bisher noch nicht, aber ich hätte Interesse, ihn mal auszuprobieren. Die Haltbarkeit ist für mich ein entscheidendes Argument. Vielleicht könnte man sich 10 Gramm Phenidon teilen, sozusagen als Sammelbestellung, um Kosten zu sparen? Denn einen ganzen Liter Konzentrat anzusetzen, erscheint mir für den Anfang doch recht viel. TEA bekommt man schließlich in 100 ml Flaschen (wenn auch teuer), aber Phenidon offensichtlich nicht grammweise. Oder kenne ich nur die guten Quellen noch nicht?


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de