#1

Fragen zum infrarot Filter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.09.2010 05:40
von morten • Mitglied | 44 Beiträge

Hallo,

nur eine kurze Frage bevor ich mir einen infrarot Filter kaufe:

Wenn ich beispielsweise einen EFKE 820 Film nehme, sollte der infrarot Bereich DARUNTER liegen, richtig?

Sprich einen 720nm Filter kann ich nehmen, einen 920er allerdings nicht?

--> Wollte nur kurz kontrollieren ob ich das richtig verstanden habe. Und gibt es bei den Filtern große qualitätsunterschiede? Oder kann ich einfach den günstigsten bei Ebay kaufen?

Viele Grüße morten


nach oben springen

#2

RE: Fragen zum infrarot Filter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 23.09.2010 19:52
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hi Morton,

ich bin kein Experte in Sachen IR, auch wenn ich es schon häufiger und gerne angewandt habe. Aber ein 720er Filter in Kombination mit dem EFKE 820 funktioniert. Die Angabe des Films bezieht sich ja darauf, wie hoch der Film sensibilisiert ist, und das sind 820 nm. Der 720er Filter sperrt alles sichtbare Licht unter 720 nm, also wird das klappen.

Mit einem 920er Filter wird das vermutlich nicht mehr funktionieren, aber 100%ig kann ich es Dir nicht sagen, da ich eine solche Kombi noch nicht ausprobiert habe. Aber wenn ich das richtig einschätze, dürfte so ein Filter durch heutige Hobbyphotografen nicht mehr verwendet werden können. Für den Digitaleinsatz ist er zu dicht (da Digitale Spiegelreflexe einen IR-Sperrfilter haben, den nur eine Fachwerkstatt - dann dauerhaft - entfernen kann), und selbst für höchstsensible Filme wie den einstigen Kodak HIE (sensibilisiert) könnte er schon zu viel sein. Aber wie besagt, keine 100%ige Garantie auf die Richtigkeit dieser Aussage.

Grüße
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#3

RE: Fragen zum infrarot Filter

in Kameratechnik, Objektive, Blitzgeräte 07.10.2010 11:22
von 4heiner • Mitglied | 3 Beiträge

Hallo,
in irgend einem Betrag (weiß leider nicht mehr wo) fand ich diese Erklärung:
Bei Filmen ist die Bezeichnung immer ein bis xx nm (wird aufgenommen)
Bei Filtern ist die Bezeichnung immer ein ab xx nm (wird durchgelassen)
Gruß
4Heiner


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de