#1

Der erste (letzte) Kodachrome!?

in analoges Fotozubehör 14.05.2010 23:57
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

So Leute, nachdem mir Horst freundlicherweise seinen Kodachrome überlassen hat, möchte ich so lange es noch geht auch einen Kodachrome verschießen. Wenn schon analog, dann richtig. Leider ist der Film schon eine Zeit abgelaufen, trotzdem möchte ich es versuchen, da der Kodachrome angeblich lange halten soll (Wer weiss mehr?).

Sollte ich den Film wegen dem Alter ein wenig überbelichten?

Fragen zur Entwicklung:
Habe ich noch anspruch auf eine Entwicklung im Kodak Labor bzw. kauft man doch die Entwicklung mit, oder? In der Verpackung war ein Einsendebeutel, die Stuttgarter Adresse stimmt wahrscheinlich nicht mehr...hat jemand eine aktuelle Adresse, oder muss ich den Film in die USA schicken?

LG ANDI

Angefügte Bilder:
BILD0783.JPG

nach oben springen

#2

RE: Der erste (letzte) Kodachrome!?

in analoges Fotozubehör 15.05.2010 00:13
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Müßte eigentlich richtig sein, den Film nach Stuttgart zu übersenden, da ist die Deutschland-Zentrale und von dort aus leitet ihn die Kodak dann weiter. Der Anspruch auf Entwicklung dürfte nach aktueller Rechtslage eigentlich nur noch für drei Jahre ab dem Kauf bestehen (früher mal 30), aber wenn noch ein regulärer Dienst angeboten wird, entwickkelt die Kodak auch kostenlos. Bei der Belichtung würde ich höchstens 1-2 DIN reichlicher belichten, Diafilme sind bei Überbelichtung schneller unbrauchbar als es einem lieb ist.


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 15.05.2010 00:13 | nach oben springen

#3

RE: Der erste (letzte) Kodachrome!?

in analoges Fotozubehör 15.05.2010 00:17
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Übrigens, falls der Film nicht gerahmt werden soll, dann mußt Du die markierte Ecke abschneiden.


gut Licht
Walter
nach oben springen

#4

RE: Der erste (letzte) Kodachrome!?

in analoges Fotozubehör 15.05.2010 00:24
von Newdass • Mitglied | 747 Beiträge

Walter, auf dich ist verlass...

Habe gerade die Adresse für Stuttgart gefunden:

Kodak GmbH
Kodachrome Service
Hedelfinger Straße 60
70327 Stuttgart

Glücklicherweise habe ich auch ein Exemplar "mit Rahmung" bekommen. Werde den Film auch wahrscheinlich rahmen lassen....finde die Papprähmchen so kultig.

LG ANDI


nach oben springen

#5

RE: Der erste (letzte) Kodachrome!?

in analoges Fotozubehör 15.05.2010 01:34
von Brom • Mitglied | 490 Beiträge

Zitat von Newdass
Leider ist der Film schon eine Zeit abgelaufen, trotzdem möchte ich es versuchen, da der Kodachrome angeblich lange halten soll (Wer weiss mehr?).



Wie gut sich der Film vor der Belichtung hält, weiß ich nicht.
Er ist allerdings dafür bekannt, nach der Entwicklung sehr lange stabil zu sein.
Allerdings nur im Dunkeln, bei der Projektion bleicht er sehr schnell aus.

Hier noch einige Beispiele, was mit einem Kodachrome möglich war (unbedingt in "full size" anschauen):

http://www.shorpy.com/4x5-large-format-kodachromes

Ist allerdings Großformat, von Kleinbilddias kann man solche Ergebnisse wohl nicht erwarten
Leider ist er sehr schwer zu scannen.


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de