#1

Agfa Viradon "old and new"

in Dunkelkammer & Entwicklung 17.09.2009 20:27
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Hallo,

weiß jemand, was der Unterschid zwischen dem alten und neuen Viradon ist? Da ich es noch nicht verwendet habe (das Neue), fällt mir nur Folgendes auf: Viradon alt kostete zwischen 6 und 8 Euro für 125 ml und wurde 1+50 verdünnt, das neue kommt auf runde 12-14 Euro und wird 1+24 verdünnt. Gibt es denn bei faktisch 4-facher Preiserhöhung eine Gebrauchswertsteigerung oder sonst irgendeinen Unterschied?


gut Licht
Walter
zuletzt bearbeitet 17.09.2009 20:35 | nach oben springen

#2

RE: Agfa Viradon "old and new"

in Dunkelkammer & Entwicklung 18.09.2009 06:39
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Wirklich niemand? Egal, ich habe mir gerade die letzten vier Flaschen Viradon bei meinem örtlichen Photohändler zu EUR 7,20 gesichert, darunter klebte noch DM 14,10.


gut Licht
Walter
nach oben springen

#3

RE: Agfa Viradon "old and new"

in Dunkelkammer & Entwicklung 18.09.2009 06:43
von hornilla • Mitglied | 2.895 Beiträge

Wird das nicht irgendwann schlecht?

Grüße,
Christoph


nach oben springen

#4

RE: Agfa Viradon "old and new"

in Dunkelkammer & Entwicklung 18.09.2009 06:49
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Viradon wird so schnell nicht schlecht, das hält so gut wie Rodinal. Aber für eine Flasche Viradon vor der Umstellung wirst Du als Münchner wohl raus aufs Land müssen und da einen finden, der eine etwas "konservative" Lagerhaltung betreibt.


gut Licht
Walter
nach oben springen

#5

RE: Agfa Viradon "old and new"

in Dunkelkammer & Entwicklung 19.09.2009 08:53
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

Hallo Walter,
soweit ich weis war beim alten Viradon Selen beigemischt, ich hatte vor längerer Zeit nach einem Gespräch mit Wolfgang Moersch versucht mit Selentoner eine Mischung zu finden, die sowohl brauntont und gleichzeitig die Dichten anhebt. Akzeptable Ergebnisse bekam ich jedoch keine, ausser das meine Chemieschalen wie angefressen aussahen. Weitere Versuche machte ich bislang keine.


Roland
nach oben springen

#6

RE: Agfa Viradon "old and new"

in Dunkelkammer & Entwicklung 20.09.2009 02:09
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Hallo Roland,

danke für den Hinweis, dann scheint es vielleicht doch einen Unterschied zu geben. Ich habe beim Tonen mit Viradon die Erfahrung gemacht, daß leichtes Überbelichten der Papiere nicht schaden kann, um nach der Tonung ordentliche Maximaldichten zu erhalten, vielleicht ist das neue Viradon ja etwas anspruchsloser in seiner Handhabeung.


gut Licht
Walter
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de