#1

Aus für Franke und Heidecke

in News & Fakten 08.07.2009 20:33
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge
zuletzt bearbeitet 08.07.2009 20:34 | nach oben springen

#2

RE: Aus für Franke und Heidecke

in News & Fakten 09.07.2009 05:16
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Tja, bitter, aber wohl nicht mehr zu vermeiden, wenn man die Schlagzeilen zu Franke und Heidecke in den letzten Wochen und Monaten verfolgt hat




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
nach oben springen

#3

RE: Aus für Franke und Heidecke

in News & Fakten 12.07.2009 09:57
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

tja ... aber brauchen wir diese(s) Unternehmen ? Hat jemand von uns da in letzter Zeit was gekauft ? Innovation ist schon nett aber es muß ein Markt dafür da sein.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#4

RE: Aus für Franke und Heidecke

in News & Fakten 12.07.2009 10:57
von uthaburn • Mitglied | 1.631 Beiträge

Hallo anTon,

wenn man sich ein bisschen für Fotografie interessiert, dann trifft man automatisch auf Franke & Heidecke. Nicht nur das hier jede Menge Arbeitsplätze von hochqualifizierten Spezialisten den Bach heruntergehen, die Hy6 war und ist das Non Plus Ultra der modernen Mittelformatkameras. Sicher eine Kamera jenseits der 30.000.- € ist mit Sicherheit nicht unser Markt. Aber so etwas an Hightech fliesst auch irgendwann in anderen Kameras verschiedener Hersteller ein.
Ich finde es sehr Schade, dass der vorletzte deutsche und traditionsreiche Kamerahersteller weg ist. Die meisten grossen alten Fotografen sind an einer Rolleiflex nicht vorbeigekommen. Jetzt ist nur noch Leitz übrig und denen geht es auch nicht gut.

Anbei Victor Hasselblad und Heidecke, die beiden grössten Kamerapioniere.

LG
Frank

Angefügte Bilder:
zVHEH0kl.jpg
zVHEH6kl.jpg
zVHEH7kl.jpg

alles was Klack macht !!

http://home.fotocommunity.de/rolleiflex/index.php?id=1353326


zuletzt bearbeitet 12.07.2009 10:58 | nach oben springen

#5

RE: Aus für Franke und Heidecke

in News & Fakten 12.07.2009 12:12
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Wir werden früher oder später noch einmal dem produzierenden Gewerbe in Deutschland gewaltige Tränen hinterherweinen und zwar dann, wenn man uns in Fernost wirtschaftlich eingeholt hat und wir nicht mehr wissen, wie wir die Fernosterzeugnisse bezahlen sollen, weil wir denen im Gegenzug nichts mehr anzubieten haben. Chinesische Kameras bereichern sicher die Auslagen in unseren Photogeschäften, aber wenn es im Gegenzug bei den Chinesen keine deutschen Kameras zu kaufen gibt, haben wir ein Problem. Es scheint mir eine große Dummheit, wenn die Politik fordert, Deutschland solle sich allein auf Forschung und Entwicklung konzentrieren, das ist ein Tanz auf dem Vulkan. Wer hoch steigt, fällt tief, sagt der Volksmund.


gut Licht
Walter
nach oben springen

#6

RE: Aus für Franke und Heidecke

in News & Fakten 12.07.2009 13:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Frank,

klasse Fotos hast du da ausgegraben. LG Reinhold


nach oben springen

#7

RE: Aus für Franke und Heidecke

in News & Fakten 12.07.2009 22:02
von anTon • Mitglied | 6.858 Beiträge

du magst schon Recht haben mit Erfindungen, Innovation und so weiter aber das nützt nichts wenn niemand kauft. Auch mit dem produzierenden Gewerbe hast Recht aber der Konsument lässt sich über den Preis lenken. Ein wunderschönes Beispiel haben wir da bei der Wiedervereinigung mit einem Teil des deutschen Ostens. Wer aus den "neuen Bundesländern" hat nach der Öffnung noch Ostprodukte gekauft ? Das Weinen begann erst als die Meisten ihre Jobs verloren, alles voller Westgrusch da hatten die Ostbetriebe keine Chance mehr.
Genauso ists mit den Kameras, der Optik, der Musik- und Hifi Industrie, der Werkzeugindustrie, der Automobilindustrie ..... könnte man eine echt lange Liste machen.
Vermutlich werden wir in einigen Jahren das gleiche Problem haben ... keine Jobs, Westeuropa ein Museum für Touristen aus Asien. Die Finanzkrise war ein Schuß vor den Bug der amerikanisierten Systeme doch leider hat niemand gelernt.

anTon


--------------------------------------------------------------------------
Signatur vom Moderator zensiert
nach oben springen

#8

RE: Aus für Franke und Heidecke

in News & Fakten 30.07.2009 23:28
von RLindner • Mitglied | 1.201 Beiträge

Nach alldem was man so lesen kann, ist das Ende nun besiegelt.

Anbei eine Werbeanzeige aus dem Fotomagazin Februar 1954

Angefügte Bilder:
Rolleiflex.jpg

nach oben springen

#9

RE: Aus für Franke und Heidecke

in News & Fakten 31.07.2009 00:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Auch wenn's keine neuen mehr geben wird - an den alten werden wir noch so lange unsere Freude haben, wie es Rollfilme gibt!

Viele Grüße,
Nils


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de