#1

Analoge Zukunft ??

in News & Fakten 23.06.2007 02:32
von Dnaturfoto • Mitglied | 1.430 Beiträge

Das Thema wurde ja bereits div. Male behandelt. Ich habe letzte Woche in der 'FotoForum' 4/2007 einen Leserbrief von Norbert Rosing dem Weltweit bekannten Naturfotografen entdeckt und möchte allen die die Zeitschrift nicht kennen diesen in Auszügen zeigen:

'Will eines Tages keiner mehr die alten Farben der Dias sehen'
von Norbert Rosing, Grafrath in 'FotoForum' 4/2007

"...Auch ich fotografiere nach wie vor und noch immer mit großer Begeisterung auf Film. Auch ich teste hin und her. Meine Agenturen wollen meinen Umstieg - am besten noch Heute. Wären da nicht mein über Jahre aufgebautes Archiv und meine Diavorträge.
...In den letzten zwölf Monaten sah ich etwa dreißig Bildpräsentationen. Keine einzige Beamershow konnte mich auch nur halbwegs überzeugen. Alle Bilder wirken gleich flach, das Grün ist zu grün, das Blau zu blau und das Rot zu rot. Abgesehen von den zum Teil bildbestimmenden Pixels.
...Schon des Öfteren habe ich mir überlegt, was wäre gewesen, wenn ich mein wichtigstes Bild ("Bär spielt mit Reifen",1992 oder "Eisbär liegt auf dem Eis",1996 oder "Kämpfende Eisbären im Gegenlicht",2004) auf 3, 4, 6 oder 8 Megapixel fotografiert hätte? Sie wären nicht mehr zu verwenden!
...Erst vor wenigen Wochen erzählte mir ein digital fotografierender Kollege, dass erstens seine Agentur in Kürze keine Bilder der Canon Mark 2 mehr akzeptiert und zweitens, wenn eben möglich, nicht über 100 ASA belichtet. Mein Gott!
Auch ich liebe es nach wie vor, Filme einzulegen, zurückzuspulen (wenn möglich per Hand) und jedes Mal "Weihnachten" zu erleben, wenn die Bilder auf dem Leuchtpult "leuchten". Ja, das tun Dias, sie leuchten. Das fehlt digitalen Bildern, sie sind schön, sauber, ohne Korn, flach. Hier liegt die Stärke der "alten" Diashow. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Die Zuscheuer sollen gefesselt sein vom Bild und vom Referenten.
...Haben wir langfristig eine Wahl? Werden wir in Zukunft Menschen mit optimierten, zum Teil manipulierten, wunderschön projizierten Bildern die aber wahrscheinlich keinerlei Anspruch mehr auf Authentizität haben werden, in die Säle bringen? Oder werden sich die Sehgewohnheiten der Menschen so verändern, dass keiner mehr die "alten Farben" der Dias sehen will?
Noch genieße ich das nicht digitale Leben, das heißt: Reisen, Fotografieren, Lesen, Familie besuchen - und nicht tage-, nächte-, wochen- und monatelang vor dem Schirm sitzen, immer up-to-date sein zu müssen."

Ich habe nur die Passagen mit den für mich wichtigen Aussagen zitiert.
Herr Martin spricht mir hier von der Seele. Auch wenn ich das Ganze nicht aus der Perspektive des Profis, der damit seinen Lebensunterhalt verdienen muß, sehe, ist es genau das, was ich Zurzeit denke.
Und ich kann ihm nur zustimmen, ein Dia auf dem Leuchtpult "leuchten" zu sehen ist wahrlich ein Hochgenuß.


Gruß,

Detlef


'Wir sehen nicht nur mit unseren Augen, sondern auch mit unserem Gefühl'



Natur-Impressionen


nach oben springen

#2

RE: Analoge Zukunft ??

in News & Fakten 23.06.2007 13:47
von rfshootist

ein Dia auf dem Leuchtpult "leuchten" zu sehen ist wahrlich ein Hochgenuß.

Und auf die Leinwand projeziert erst ! Das ganze sauteure Beamer Geraffel ist (Licht-) Jahre davon entfernt und wird es wohl auch noch sehr lange bleiben. Billiger vielleicht wird es werden, besser aber nicht so schnell.


nach oben springen

#3

RE: Analoge Zukunft ??

in News & Fakten 24.06.2007 02:34
von Photoamateur • Mitglied | 3.030 Beiträge

Nun gut , ich denke es wird noch lange Filme geben, Schwarzweißfilme sicher auch in brauchbarer Auswahl und Qualität. Bei Farbfilmen bin ich mir da nicht so sicher, ein moderner Farbfilm hat schließlich mehr als 10 Schichten, der Guß muß peinlich genau sein, gerade wenn es um Diafilme geht. Entweder die Nachfrage bleibt für die Maschinen bei Kodak oder Fuji, vielleicht auch Ferrania groß genug, oder wir werden uns einschränken müssen. Ich denke, ein Efke- oder Foma Farbfilm, würde wohl von seinen technischen Werten eher einem Agfa CT 18 von 1970, als einem modernen Farbfilm entsprechen, womöglich bei manchen Chargen mit leichtem Farbstich.


gut Licht
Walter
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de