#1

Westdeutsche Kleinbildcameras - wie sie gegen die Japaner verloren

in Buchtips & Artikel 20.03.2016 22:51
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#2

RE: Westdeutsche Kleinbildcameras - wie sie gegen die Japaner verloren

in Buchtips & Artikel 21.03.2016 02:15
von Smena-8 • Mitglied | 454 Beiträge

Die Entscheidung, die Voigtländer 132 nicht zu bauen, war im Grunde der Anfang vom Ende. Da hatte man ein überlegenes Produkt und hat es in der Chefetage nicht verstanden. In der PhotoDeal und im Photographica Cabinett war die Kamera vor einigen Jahren mal ausführlich vorgestellt worden, auch die absurden Gründe, sie nicht zu bauen, wurden genannt. Das haben dann die Japaner übernommen. Ab da hechelte man nur noch hinterher... Selbst in der Planwirtschaft der DDR durften die Konstrukteure damals noch mehr verwirklichen (was dann zehn Jahre später aber auch vorbei war).

Der Prototyp existiert heute übrigens noch.

Viele Grüße
Nils


.
.

modern life is rubbish
nach oben springen

#3

RE: Westdeutsche Kleinbildcameras - wie sie gegen die Japaner verloren

in Buchtips & Artikel 21.03.2016 03:11
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Da ist ein immer wieder lesenswerter Artikel!


Zitat von Smena-8 im Beitrag #2
... Selbst in der Planwirtschaft der DDR durften die Konstrukteure damals noch mehr verwirklichen (was dann zehn Jahre später aber auch vorbei war).

Nun ja, nicht ganz.
Die größte Weitsicht zeigte man, daß man auf den Schlitzverschluß setzte.
Das größte Manko wurde offenbar, als in Japan immer mehr Elektronik in den Kameras Einzug hielt.
Dem konnte die Kameraindustrie in Dresden nichts mehr entgegensetzen weil die Grundlagenforschung und (vor allem) die Fertigung weit hinter dem Stand Japans und der restlichen westlichen Welt zurücklag.
"Dank" Embargolisten war der Zugriff auf entsprechendes Know How verwehrt und die verzweifelten Versuche, dieses selber zu entwickeln waren zum Scheitern verurteilt.
Der Investitionsunwillen eines Wirtschaftsministerium taten das Übrige.

VG
Holger


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


nach oben springen

#4

RE: Westdeutsche Kleinbildcameras - wie sie gegen die Japaner verloren

in Buchtips & Artikel 21.03.2016 04:06
von Smena-8 • Mitglied | 454 Beiträge

Ja, spätestens Ende der 1960er waren dann das Politbüro und die Isolation stärker...

Viele Grüße
Nils


.
.

modern life is rubbish
nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de