#1

Der Fotograf von Auschwitz – Das Leben des Wilhelm Brasse (Reiner Engelmann)

in Buchtips & Artikel 16.04.2015 19:17
von Grisu • Admin | 9.337 Beiträge

Hallo,

ich möchte euch heute eine Biografie vorstellen, die sich an junge Leser ab 13 Jahren ebenso wie an Erwachsene richtet. Dieses Buch erzählt das Leben von Wilhelm Brasse, einem Polen, der mit zu den ersten Inhaftierten des KZ Auschwitz gehörte, mit viel Glück die ersten Arbeitskommandos überlebte und dann aufgrund seines Berufes - Fotograf - gezwungen wurde, für den Erkennungsdienst der SS und für die verschiedenen Ärzte in Auschwitz die Opfer des NS-Regimes zu fotografieren. Dabei hat er viel erleben und nicht wenige "Nazi-Größen" persönlich kennen lernen müssen. Das Buch ist einerseits seine Geschichte, da er aber bis zur Evakuierung in Auschwitz verblieb, ist es auch die Geschichte dieses Konzentrationslagers.

Wer mehr dazu wissen möchte, findet hier auch meine Rezension:

Der Fotograf von Auschwitz

Ich fand die Biografie sehr gut und möchte sie euch gerne empfehlen.

Viele Grüße
Sven




-----------------------------------------------
Meine Homepage: http://www.glamorous-pictures.de - Galerie, Erfahrungsberichte, Tutorials und Fotoliteratur


Meine Handwerkszeuge: EOS 5D, EOS 5D MK II, EF 24-105/4 L IS USM, EF 70-200/2.8 L USM, EF 50/1.8 II, Cosina AF 19-35/3.5-4.5 Digital, Sigma 12-24 F4.5-5.6 II DG HSM; Canon PowerShot SX50 HS; Yongnuo YN-568 EX II, YN-622C; Panasonic Lumix DMC-G6, Lumix Vario 14-42/3.5-5.6 asph./Mega O.I.S., LUMIX G VARIO 45-150mm / F4.0-5.6 ASPH MEGA O.I.S.
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#2

RE: Der Fotograf von Auschwitz – Das Leben des Wilhelm Brasse (Reiner Engelmann)

in Buchtips & Artikel 30.04.2015 03:47
von Rietta • Mitglied | 4 Beiträge

Guer Tipp, den kann ich nur weitergeben. Generell würde ich noch in diesem Zusammenhang einen Spartipp hinzufügen aber lesen sollte man das auf jeden Fall!!


zuletzt bearbeitet 01.05.2015 09:33 | nach oben springen

#3

RE: Der Fotograf von Auschwitz – Das Leben des Wilhelm Brasse (Reiner Engelmann)

in Buchtips & Artikel 26.10.2015 04:53
von Blende 8 • Mitglied | 241 Beiträge

... " ... brisanntes Thema" !
Mal, sehen, ob ich es mir "zulege" !

Lg Horst ( ... wann, endlich, ist Schluss, mit dieser " ewigen Schuld" / ... ich , war nicht dabei )

|addpics|1l4-c-a758.jpg|/addpics|


nach oben springen

#4

RE: Der Fotograf von Auschwitz – Das Leben des Wilhelm Brasse (Reiner Engelmann)

in Buchtips & Artikel 26.10.2015 06:38
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

auf Deinen Nachsatz hätte ich gern geantwortet, aber das würde dann sehr politisch


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen

#5

RE: Der Fotograf von Auschwitz – Das Leben des Wilhelm Brasse (Reiner Engelmann)

in Buchtips & Artikel 26.10.2015 11:03
von DD_Ihagee • Moderator | 3.013 Beiträge

Warum denn eigentlich nicht? *

Nein, schuld sind wir alle als Nachkriegsgeneration nicht!
Wie auch?
Allerdings muß die Menschheit darauf sehen, daß ein industrieller Mord nie wieder geschieht.
Da sind dann ALLE Menschen gefragt, nicht nur die Deutschen.

Und da wird es dann wirklich politisch - WER zeigt auf WEM und hat selber genügend Dreck am Stecken...
Damit können wir das Thema beenden und jeder macht sich seine Gedanken selbst.

VG
Holger

P.S. Mit SCHULD erschlage ich übrigens jeden (bestes Beispiel: Schuld(en) bei einer Bank).

* Wohl besser nicht, das hier ist der öffentliche Bereich...


___________________________
Res severa est verum gaudium

Seneca
___________________________


zuletzt bearbeitet 26.10.2015 11:16 | nach oben springen

#6

RE: Der Fotograf von Auschwitz – Das Leben des Wilhelm Brasse (Reiner Engelmann)

in Buchtips & Artikel 26.10.2015 11:30
von HenningH • Mitglied | 1.216 Beiträge

Entschuldigt bitte, aber Ihr seid die Moderatoren. Die, die (unter anderem) auf die Einhaltung der Forums-Regeln achten sollen. Jetzt könnte wieder eine (durchaus zivilisierte und sinnvolle) Diskussion entstehen, die aber - da sie laut Forumsregeln nicht gewünscht ist - von einem Administrator ohne Weiteres geschlossen werden kann, darf und meistens auch wird. Und da das Abtrennen von off-topic-Beiträgen nicht möglich ist - zumindest wird es nicht genutzt -, wäre dann wieder ein thematisch sinnvoller Thread geschlossen und verschwindet so von der Bildfläche...
Mir ist klar, dass so ein fotografisches Thema kaum unpolitisch zu diskutieren ist, aber es ist hier einfach nicht erwünscht. Egal, ob im öffentlichen oder geschlossenen Bereich.


_____
Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.
1 Mitglied hat sich bedankt!
nach oben springen

#7

RE: Der Fotograf von Auschwitz – Das Leben des Wilhelm Brasse (Reiner Engelmann)

in Buchtips & Artikel 26.10.2015 11:33
von bilderknipser • Moderator | 9.358 Beiträge

Politisch würde es, wenn ich sage, warum das meiner Meinung am Leben gehalten wird.


Gruß
Jochen
------
analog: Olympus OM-2 und OM-4, Kodak Retina IIIC, IIIS und Retina Reflex S; digital: Pansonic Lumix GH3 und GF6
meine Galerie http://www.pbase.com/buschkoeln
meine HP http://jochen-b.de/


nach oben springen






______________________________________________________________________________

das hobbyphoto-forum ist seit dem 14.01.2006 online

flickr online | Forenuser - Die Foren Suchmaschine | Bilder verkleinern | Bilder hochladen








Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ela 295
Forum Statistiken
Das Forum hat 13099 Themen und 131153 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de